Suchen

VAE-Dispersionen

Wacker nimmt neuen Pilotreaktor für Dispersionen in China in Betrieb

| Redakteur: Tobias Hüser

Wacker Chemie hat heute am Standort Nanjing in China einen neuen Pilotreaktor für Vinylacetat-Ethylen-Copolymer (VAE)-Dispersionen offiziell in Betrieb genommen. Mit der neuen Anlage baut Wacker seine lokalen Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten in der Region China aus und erweitert sein Angebot für Produktentwicklungen, Anwendungstechnik und Kundenservice vor Ort. Die Investitionssumme für den Pilotreaktor beläuft sich auf rund 2,4 Millionen Euro.

Firmen zum Thema

Mit der neuen Anlage baut Wacker seine lokalen Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten in der Region China aus und erweitert sein Angebot für Produktentwicklungen, Anwendungstechnik und Kundenservice vor Ort.
Mit der neuen Anlage baut Wacker seine lokalen Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten in der Region China aus und erweitert sein Angebot für Produktentwicklungen, Anwendungstechnik und Kundenservice vor Ort.
(Bild: Wacker Chemie AG)

München, Nanjing/China – Wacker will mit dem Pilotreaktor die wachsende Nachfrage nach hochwertigen polymeren Bindemitteln in China und Asien bedienen und seine Position als ein weltweit führender Hersteller von VAE-Dispersionen und Dispersionspulvern stärken. „Unser Ziel ist es, zusammen mit unseren Kunden erstklassige, lokal angepasste Lösungen zu entwickeln und so zum künftigen Wachstum von Wacker beizutragen“, erläuterte Peter Summo, Leiter des Geschäftsbereichs Wacker Polymers. Wacker ist nun einer der wenigen VAE-Hersteller weltweit, der seine Kunden in China vom Entwicklungslabor bis hin zur großtechnischen Produktion vollständig begleiten kann.“

Der Pilotreaktor dient als Forschungs- und Testanlage für maßgeschneiderte VAE-Dispersionen und Dispersionspulver, die unter anderem in die Bau-, Klebstoff- und Beschichtungsindustrie gehen. Mit seinem erfahrenen technischen Team vor Ort und dem topausgestatteten Technical Center Shanghai kann das Chemieunternehmen nun noch enger mit seinen Kunden zusammenarbeiten, um erstklassige Produkte mit gleichbleibend hoher Qualität zu entwickeln, Produktionsprozesse zu optimieren und Entwicklungszeiten zu verkürzen. Wacker trägt so dem steigenden Bedarf an hochwertigen polymeren Bindemitteln in China und Asien Rechnung und baut seine lokale Kompetenz, Anwendungstechnik und den Kundenservice vor Ort weiter aus.

Die hochmoderne Anlage, die in Nanjing an dem voll integrierten Polymerstandort des Konzerns angesiedelt ist, verfügt über ein vollständig automatisiertes Steuerungs- und Kontrollsystem und entspricht so dem neuesten Stand der Technik. Wacker stellt in Nanjing bereits VAE-Dispersionen und Dispersionspulver der Marke Vinnapas her, die zum Beispiel zur Formulierung von hochwertigen Klebstoffen, geruchsarmen, umweltfreundlichen Innenfarben oder für energiesparende Baulösungen wie Wärmedämmverbundsysteme eingesetzt werden. Weitere Anwendungen sind Fliesenkleber, Putze, Papierbeschichtungen, Teppichanwendungen oder technischen Textilien.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44373746)

Über den Autor

Tobias Hüser

Tobias Hüser

Redaktioneller Mitarbeiter, PROCESS - Chemie | Pharma | Verfahrenstechnik