Suchen

Hohe Kundennachfrage

Wacker erweitert Produktion von Siliconelastomeren in China

Wacker hat am Produktionsstandort Zhangjiagang, China, eine neue Produktionslinie für Siliconelastomere in Betrieb genommen. Die Anlage produziert jährlich mehrere tausend Tonnen Festsiliconkautschuk.

Firmen zum Thema

Mit der Inbetriebnahme einer neuen Produktionslinie für Siliconelastomere in Zhangjiagang, China, baut Wacker seine globalen Produktionskapazitäten für Festsiliconkautschuk aus.
Mit der Inbetriebnahme einer neuen Produktionslinie für Siliconelastomere in Zhangjiagang, China, baut Wacker seine globalen Produktionskapazitäten für Festsiliconkautschuk aus.
(Bild: Wacker)

München; Zhangjiagang/China – Wacker setzt sein Wachstum in China mit dem Ausbau des Standorts in Zhangjiang fort. Mit der Maßnahme will das Unternehmen eine bessere Verfügbarkeit von Siliconprodukten in der Asien-Pazifik-Region gewährleisten. Die Investition für die Ausbaumaßnahme beläuft sich auf einen niedrigen zweistelligen Millionenbetrag.

Die neue Produktionslinie ist Teil eines neuen 2.000 m2 großen Gebäudekomplexes. Die für die Produktion eingesetzten Industriekneter sind derzeit die größten ihrer Art. Misch- und Straineranlagen sowie ein modernes Verfahren zur Entsorgung von Reststoffen setzen dem Unternehmen zufolge Maßstäbe in Bezug auf Produktivität und Nachhaltigkeit. Die Investition ermögliche darüber hinaus kürzere Lieferzeiten, ein schnelleres Reagieren auf aktuelle Marktentwicklungen sowie eine höhere Kundenzufriedenheit.

Dass der Bedarf nach Spezialsiliconen und hochwertigem Siliconkautschuk kontinuierlich wächst, betonte Christian Gimber, Leiter der Business Unit Engineering Silicones bei der Inbetriebnahme. Hochtemperaturvernetzende Festsiliconkautschuke würden heute in vielen Industriebereichen eingesetzt. Er geht deshalb von einem weiteren Wachstum aus. Gimber wies darauf hin, dass die Nachfrage nach Siliconelastomeren insbesondere in China rapide gestiegen ist. Heute sei das Land der weltweit größte Binnenmarkt für Siliconelastomere.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45967343)