Suchen

Prolist International

Vorteile und Aufgaben von Prolist aus Sicht des Zulieferers

Namur 2008: Interview Michael Ziesemer

Jetzt gratis Video anschauen!

Namur hat sich gemeinsam mit ZVEI und der eclass zum Ziel gesetzt, den Informationsaustausch zwischen Herstellern und Anwendern zu optimieren. Fünf Jahre lang haben Ingenieure innerhalb eines Namur-Arbeitskreises Merkmalleisten NE 100 daran gearbeitet, mit Hilfe von standardisierten Informationen über Instrumentierungsgeräte den Informationsaustausch zwischen Herstellern und Anwendern von Automatisierungsprodukten zu vereinfachen.
Jetzt, nachdem diese so weit vereinheitlicht sind, dass sie in der Praxis angewendet werden können, ist das Ziel jetzt die Nutzung dieser Merkmalleisten in die breite Anwendung zu übertragen. Hierzu hat die Namur gemeinsam mit dem ZVEI und der eClass einen neuen Verein gegründet: Prolist International e.V. Ziel ist es Einkaufs- und Planungsabläufe sowie die Bewirtschaftung der Feldgeräte zu rationalisieren.
Im Moment ist es noch so, dass die Zulieferer in der Überzahl sind. So nimmt beispielswise die Firma Endress und Hauser eine aktive Rolle in der Prolist-Organisation ein. Michael Ziesemer, Mitglied im Executive Board bei Endress und Hauser, erklärt im PROCESS-WebTV-Interview warum das so ist.