Suchen

Eine Marke der PROCESS Gruppe

Pharmaverpackung Vom Zulieferer zum Partner

Autor / Redakteur: Christiane Hilsmann / Anke Geipel-Kern

Marktbeobachter raten ob des Wettbewerbsdrucks zur engeren Zusammenarbeit zwischen Herstellern und Zulieferern. Sie könne die Effizienz entscheidend steigern. In der Verpackungsproduktion findet das zum Teil bereits statt, wie die internationale Unternehmensgruppe Edelmann beweist. Auf der Interpack stellt sie ihre Pharma-Services im Rahmen ihrer „Concepts“ vor.

Firmen zum Thema

Bei Edelmann entstehen innerhalb kürzester Zeit Verpackungen, die genau auf Produkt, Anwender sowie Produktions- und Logistikabläufe abgestimmt sind, wie z.B. patientenfreundliche Wallets.
Bei Edelmann entstehen innerhalb kürzester Zeit Verpackungen, die genau auf Produkt, Anwender sowie Produktions- und Logistikabläufe abgestimmt sind, wie z.B. patientenfreundliche Wallets.
(Bild: Edelmann)

Die Veränderungen sind immens. In den letzten drei Jahren liefen in der Pharmaindustrie Patente für Blockbuster mit einem Umsatzvolumen von rund 48 Milliarden Euro aus. Dieses und nächstes Jahr werden weitere 21 Milliarden Euro dazukommen. Kostendruck und veränderte Auflagen in der Arzneimittelzulassung machen den Unternehmen zusätzlich zu schaffen.

Bei einer Umfrage der Unternehmensberatung Roland Berger bescheinigten drei von vier der teilnehmenden Hersteller der Branche eine Strategiekrise. 78 Pro-zent der Befragten sind daher der Meinung, dass die Geschäftsmodelle der Pharmaunternehmen auf den Prüfstand müssen.

Bildergalerie

Auch die Boston Consulting Group kommt in einer Studie zum Schluss, dass die meisten Supply Chains in der Pharmaindustrie den neuen Anforderungen nicht mehr gerecht werden.

Nahezu alle großen internationalen Unternehmensberatungen haben die Pharma Supply Chain ins Visier genommen. Ein Schluss, zu dem sie kommen: Sie muss sich verändern, und zwar schnellstmöglich. Eine engere Zusammenarbeit der Beteiligten entlang der Lieferkette, so die Experten von Pricewaterhouse Coopers, macht die Abläufe wesentlich effizienter. Das betrifft vor allem Disziplinen wie Entwicklung, Herstellung und Vertrieb.

(ID:42438040)