Worldwide China Indien

6. Ordentlicher Kongress der IG BCE

Vassiliadis mit 97,7 % zum IG BCE-Vorsitzenden wiedergewählt

| Redakteur: Tobias Hüser

Michael Vassiliadis beim 6. Ordentlicher Kongress der IG BCE.
Bildergalerie: 1 Bild
Michael Vassiliadis beim 6. Ordentlicher Kongress der IG BCE. (Bild: IG BCE)

Die Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie sendet ein Signal der Geschlossenheit aus: Michael Vassiliadis ist erneut zum Vorsitzenden der IG BCE gewählt worden. Mit 97,7 % der gültigen Stimmen wurde er von den Delegierten des 6. Ordentlichen Gewerkschaftskongresses in Hannover für eine dritte Amtszeit bestätigt.

Hannover – Im Jahr 2009 wurde Vassiliadis das erste Mal zum Vorsitzender der IG BCE gewählt. Darüber hinaus ist er seit 2011 Präsident der Föderation Europäischer Bergbau-, Chemie- und Energiegewerkschaften (EMCEF) und seit Mai 2012 der Nachfolgeorganisation Industriall Europe. Vassiliadis ist Mitglied im Aufsichtsrat von BASF und Steag sowie Stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender bei K+S.

Als stellvertretende Vorsitzende wurde Edeltraud Glänzer im Amt bestätigt. Sie erhielt 94,1 % der Stimmen. Bereits seit Oktober 2013 hat sie diese Position inne. Ebenfalls wiedergewählt wurden Ralf Sikorski (95,2 %) und Petra Reinbold-Knape (86,4 %). Sie sind weiterhin Mitglieder des geschäftsführenden Hauptvorstands. Neu im Hauptvorstand dabei ist zukünftig Francesco Grioli, er erhielt 89,7 % der Stimmen.

IG BCE fordert 5 % mehr Lohn

Chemie-Tarifrunde 2016

IG BCE fordert 5 % mehr Lohn

09.04.16 - Geht es nach dem IG-BCE-Hauptvorstand, sollen die Entgelte und Ausbildungsvergütungen in der Chemieindustrie um 5 % steigen. Die Gewerkschaft wird den Vorschlag in die Chemie-Tarifrunde 2016 einbringen. Außerdem will die Gewerkschaft den Tarifvertrag „Zukunft durch Ausbildung und Berufseinstieg“ weiterentwickeln. lesen

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44943104 / Management)