Vakuumtechnologien

Vakuum für Technikum und Kleinmengen-Produktion

Bereitgestellt von: VACUUBRAND GMBH + CO KG

Vakuum für Technikum und Kleinmengen-Produktion

Das Whitepaper beleuchtet Vakuumtechnologien hinsichtlich ihrer Eignung für chemische Verfahren im Technikums- und Pilotmaßstab. Außerdem beschreibt es ein Konzept für den Einsatz von Membranpumpen im größeren Maßstab.

An Technikums- und Pilotanlagen in der Chemie bestehen hohe Anforderungen. Eine maximale Verfügbarkeit der eingesetzten verfahrenstechnischen Apparate wird ebenso erwartet, wie möglichst geringe Betriebskosten. Für viele Prozesse ist Vakuum wie das Salz in der Suppe. Es ist daher wichtig, dass auch die Vakuumtechnik eine hohe Zuverlässigkeit und geringe Betriebskosten (Total Costs of Ownership) gewährleistet.

Sie erfahren im Whitepaper:

  • welche Anforderungen die Vakuumtechnologie für Technikums- und Pilotanlagen erfüllen sollte
  • welche verschiedenen Vakuumtechnologien geeignet sind und welche Vor- und Nachteile sie haben
  • wie sich auch Membranpumpen im größeren Maßstab nutzen lassen
  • einen Überblick über die Eignung von Vakuumtechnologien für Technikum und Kleinmengenproduktion in Tabellenform

Wir freuen uns über Ihr Interesse am Whitepaper!
Mit nur einem Klick auf den Button können Sie sich das Whitepaper kostenfrei herunterladen. Interessante Einblicke wünscht Ihnen Ihr PROCESS-Team.

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an hilfe@vogel.de.
Publiziert: 15.09.17 | VACUUBRAND GMBH + CO KG

Anbieter des Whitepapers

VACUUBRAND GMBH + CO KG

Alfred-Zippe-Str. 4
97877 Wertheim
Deutschland

Telefon: +49 (0)9342 8085550
Telefax: +49 (0)9342 8085555