Logo
26.07.2019

Artikel

Forscher messen erstaunliche Kraft von Schneckenzungen

Sie sind schleimig und weich, doch ihrer Zunge wohnen ungeahnte Kräfte inne. Schnecken zerkleinern mit ihrer zahnbewehrten Raspelzunge nicht nur mühelos Nahrung, sie üben dabei auch immense Kräfte aus. Welchen Druck sie wirklich beim Fressen erzeugen können, hat nun erstmals ein ...

lesen
Logo
17.10.2018

Artikel

Licht erzeugt reibungsloses Suprafluid

Wird Wasser während des Gefriervorgangs gerührt, entsteht ein Gemisch aus fester und flüssiger Phase, wie es von Slushy-Eis bekannt ist. Auch in der Welt der Quantenmechanik gibt es Phasen und Übergänge dazwischen. Forscher der Universität Hamburg konnten nun mithilfe gepulster L...

lesen
Logo
06.09.2018

Artikel

Beim Rendezvous der Ribosomen zugeschaut

Dank der Kryo-Elektronenmikroskopie ist einer Gruppe unter Beteiligung von Hamburger Forschern ein besonderer Einblick in die Biochemie gelungen: Sie haben die Bindung verschiedener Moleküle an 100S-Ribosomen mit bisher unerreichter Auflösung analysiert. Das Detailwissen über die...

lesen
Logo
16.04.2018

Artikel

Methan: Tauender Permafrost produziert deutlich mehr Treibhausgas als erwartet

Mit einem Laborversuch über sieben Jahre konnte Dr. Christian Knoblauch vom Centrum für Erdsystemforschung und Nachhaltigkeit (CEN) der Universität Hamburg mit einem internationalen Team erstmals nachweisen, dass deutlich mehr Methan in tauenden Permafrostböden gebildet werden ka...

lesen
Logo
16.02.2018

Artikel

Hoffnung beim Kampf gegen Plastikmüll?

Achtlos weg geworfener Plastikabfall hat sich zu einem massiven Umweltproblem entwickelt. Ob plastikfressenden Bakterien hier hilfreich sein können, bleibt wegen der langsam Geschwindigkeit des Abbaus fraglich. Forscher der Universität Hamburg haben allerdings in einer jüngst ver...

lesen
Logo
26.09.2017

Artikel

Experten warnen: Arktisches Meereis schmilzt weiter

Obwohl die Eisfläche in der Arktis sich zwar in den vergangenen zwölf Monaten etwas vergrößert hat, warnen Experten vor einem Trend. Forscher des Alfred-Wegener-Instituts sowie der Universitäten Bremen und Hamburg weisen darauf hin, dass der Eisverlust nach wie vor massiv ist und...

lesen
Logo
30.06.2017

Artikel

Interdisziplinäre Forschungsantworten auf biologische Risiken

Epidemien, Laborunfälle oder Biowaffen: Wie können biologische Risiken besser abgeschätzt werden? An der Universität Hamburg hat man zur Beantwortung dieses Fragekomplexes eine neue interdisziplinäre Forschungsgruppe gegründet, die vom Bundesministerium für Bildung und Forschungm...

lesen
Logo
10.10.2016

Artikel

Der analytische Fingerabdruck von Lebensmitteln

Pferdefleisch in der Bolognese oder Glyphosat im Bier – die Überwachung unserer Lebensmittel fördert so manchen Skandal ans Tageslicht. Wird hier aber bereits genug unternommen? An der Universität Hamburg wurden nun 1,4 Millionen Euro für ein multidisziplinäres Forschungsprojekt ...

lesen
Logo
03.05.2016

Artikel

Forscher warnen vor höheren Wellen in der Arktis

Zum Ende des Jahrhunderts könnte die Arktis jedes Jahr bis zu sieben Monate eisfrei sein, wenn die Treibhausgas-Emissionen nicht reduziert werden. Auf den nach und nach vermehrt freiliegenden Wasserflächen bilden sich neue und höhere Wellen. Dies prognostizierte der Klimaexperte ...

lesen
Logo
05.02.2016

Artikel

Wasserstoffspeicher arbeitet wie ein Schwamm

Verbraucher denken wegen der niedrigen Treibstoffpreise derzeit sicher nicht intensiv über alternative Kraftstoffe nach. Automobil-Hersteller, die Politik und Wissenschaftler arbeiten allerdings nach wie vor mit Hochdruck an modernen Antrieben. Ein Projekt Hamburger Universitäten...

lesen
Logo
18.01.2016

Artikel

Wasserstoffspeicher arbeitet wie ein Schwamm

Verbraucher denken wegen der niedrigen Treibstoffpreise derzeit sicher nicht intensiv über alternative Kraftstoffe nach. Automobil-Hersteller, die Politik und Wissenschaftler arbeiten allerdings nach wie vor mit Hochdruck an modernen Antrieben. Ein Projekt Hamburger Universitäten...

lesen
Logo
16.10.2015

Artikel

Arzneimittelmarkt-Neuordnungsgesetz auf dem Prüfstand

Neue Forschungsergebnisse rund um das Arzneimittelmarkt-Neuordnungsgesetz (Amnog) standen im Mittelpunkt der Veranstaltung HCHE Research Results live. Die Forscher gingen im Hamburg Center for Health Economics (HCHE) unter anderem der Frage nach, ob ein vom Gemeinsamen Bundesauss...

lesen
Logo
16.10.2015

Artikel

Arzneimittelmarkt-Neuordnungsgesetz auf dem Prüfstand

Neue Forschungsergebnisse rund um das Arzneimittelmarkt-Neuordnungsgesetz (Amnog) standen im Mittelpunkt der Veranstaltung HCHE Research Results live. Die Forscher gingen im Hamburg Center for Health Economics (HCHE) unter anderem der Frage nach, ob ein vom Gemeinsamen Bundesauss...

lesen
Logo
23.09.2015

Artikel

Ein Tee mit Coli-Bakterien gegen Grippe?

Ein Team von Studierenden der Universität Hamburg nimmt am Finale des International Genetically Engineered Machine (iGEM)-Wettbewerbs am Massachusetts Institute of Technology (MIT) in den USA teil. Die Nachwuchsforscherinnen und -forscher entwickeln einen Wirkstoff gegen das Inf...

lesen
Logo
16.09.2015

Artikel

Die Fläche arktischen Meereises schrumpft weiter

Experten schlagen Alarm: Die vom Eis bedeckte Fläche in der Arktis schrumpft weiter. War in den 70er und 80er Jahren des vergangenen Jahrhunderts die Fläche noch rund 7 Millionen Quadratkilometer groß, so gehen Wissenschaftler der Universität Hamburg und des Alfred-Wegener-Instit...

lesen
Logo
16.09.2015

Artikel

Die Fläche arktischen Meereises schrumpft weiter

Experten schlagen Alarm: Die vom Eis bedeckte Fläche in der Arktis schrumpft weiter. War in den 70er und 80er Jahren des vergangenen Jahrhunderts die Fläche noch rund 7 Millionen Quadratkilometer groß, so gehen Wissenschaftler der Universität Hamburg und des Alfred-Wegener-Instit...

lesen
Logo
24.07.2015

Artikel

Hochleistungsrechner für 196 Billionen Rechenoperationen pro Sekunde

Das Regionale Rechenzentrum (RRZ) der Universität Hamburg hat einen neuen Hochleistungsrechner in Betrieb genommen. Damit sollen schnellere und umfangreichere Simulationen und Datenanalysen möglich sein, wie sie in Astrophysik, Chemie oder Biologie sowie in Sprach- und Wirtschaft...

lesen
Logo
22.07.2015

Artikel

Hochleistungsrechner für 196 Billionen Rechenoperationen pro Sekunde

Das Regionale Rechenzentrum (RRZ) der Universität Hamburg hat einen neuen Hochleistungsrechner in Betrieb genommen. Damit sollen künftig schnellere und umfangreichere Simulationen und Datenanalysen möglich sein, wie sie z. B. in den Bereichen Astrophysik, Chemie oder Biologie, ab...

lesen
Logo
18.11.2013

Artikel

Zwei Millionen Euro für Forschung an komplexen Molekülen

Der Experimentalphysiker Prof. Dr. Jochen Küpper, Institut für Experimentalphysik der Universität Hamburg und Center for Free-Electron Laser Science (CFEL), erhält vom Europäischen Forschungsrat (European Research Council, ERC) einen Consolidator Grant in Höhe von rund zwei Milli...

lesen
Logo
30.04.2013

Artikel

Leistungsstarke Batterien aus Schwefelabfall

Forscher der Universität Hamburg, aus den USA und Südkorea haben in einer gemeinsamen Forschungsarbeit einen chemischen Prozess entdeckt, mit dem sich ein neuer Kunststoff aus dem Element Schwefel gewinnen lässt. Der Kunststoff mit dem wissenschaftlichen Namen „inverse-vulkanisie...

lesen
Logo
30.04.2013

Artikel

Leistungsstarke Batterien aus Schwefelabfall

Forscher der Universität Hamburg, aus den USA und Südkorea haben in einer gemeinsamen Forschungsarbeit einen chemischen Prozess entdeckt, mit dem sich ein neuer Kunststoff aus dem Element Schwefel gewinnen lässt. Der Kunststoff mit dem wissenschaftlichen Namen „inverse-vulkanisie...

lesen
Logo
20.02.2013

Artikel

Künftig doppelt so viele Blaualgen in der Ostsee?

Die Zahl der Cyanobakterien, auch Blaualgen genannt, könnte sich in der Ostsee im Zuge des Klimawandels womöglich verdoppeln. Das haben Wissenschaftler der Universität Hamburg, Klimacampus, berechnet. Mögliche Folgen: plötzliche, z.T. gesundheitsschädliche Algenblüten und eine Be...

lesen