Petrochemie Unipetrol nimmt größtes Petrochemie-Projekt Tschechiens in Angriff

Redakteur: Dominik Stephan

Unipetrol hat mit dem Bau seine Polyethylen in Tschechien begonnen. Die neue Anlage ist mit 355 Millionen-Dollar das größte Petrochemieprojekt des Landes.

Anbieter zum Thema

(Bild: gemeinfrei / CC0 )

Prag/Tschechische Republik – Unipetrols neue 270.000 Jahrestonen Polyethylen-Großproduktion soll Mitte 2018 in Betrieb gehen. Die Technologie des neuen Megaprojekts basiert auf einer Ineos-Lizenz.

Wie das Fachportal Chemical Engineering berichtet, wird die neue Anlage zu den modernsten Petrochemie-Standorten Europas gehören. Verantwortlich für Bau und Engineering mit bis zu 800 Mitarbeitern vor Ort ist Technip.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:44107683)