Suchen

Ethylenamine

Unerwarteter Vorfall sorgt für Lieferengpässe bei Dow

| Redakteur: Marion Wiesmann

Höhere Gewalt sorgt bei Dow für Lieferengpässe bei mehreren Ethylenamin-Produkten. Zur Verfügung stehende Produkte sollen möglichst fair und begründbar unter den Kunden verteilt werden. Die Gespräche hierzu sind bereits angelaufen.

Firmen zum Thema

( Archiv: Vogel Business Media )

Michigan/USA - Dow hat seine Kunden jüngst über Engpässe bei mehreren Ethylenamin-Produkten informiert. Hintergrund ist ein nicht näher benannter Vorfall am amerikanischen Petrochemie-Komplex St. Charles Operations in Louisiana. Dieser befindet sich in Besitz der Dow-Tochter Union Carbide. Das unerwartete Ereignis wird vom Unternehmen als höhere Gewalt eingestuft. Dow schätzt, dass es bis Anfang Juli Engpässe geben wird. Die zur Verfügung stehenden Produkte will das Chemieunternehmen gemäß der bestehenden Lieferverträge fair und begründbar zuweisen.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 258693)