Suchen

Eine Marke der PROCESS Gruppe

Bilanz des Geschäftsjahres 2015/2016 Uhlmann mit starkem Auftragseingang

| Redakteur: M.A. Manja Wühr

Der Verpackungsmaschinen-Spezialist Uhlmann konnte im Geschäftsjahres 2015/2016 einen Anstieg der Auftragseingänge um 18 Prozent verzeichnen. Um diese Aufträge entsprechend bearbeiten zu können, plant das Unternehmen im laufenden Geschäftsjahr 200 neue Stellen, davon 100 am Hauptsitz Laupheim.

Firmen zum Thema

Über 20 Millionen Euro investierte Uhlmann in den Bau der neuen Halle.
Über 20 Millionen Euro investierte Uhlmann in den Bau der neuen Halle.
(Bild: Uhlmann Pac-Systeme)

Laupheim – Die Bilanz des Geschäftsjahres 2015/2016 von Uhlmann fällt erfreulich aus. Bis zum Juni 2016 konnte der Verpackungsmaschinen-Spezialist einen Umsatz von 292 Millionen Euro erzielen. Auch die Zahl der eingegangenen Aufträge stieg um stolze 18 Prozent. Uhlmann sieht sich auf das bevorstehende Wachstum gut vorbereitet: Im April hat das Unternehmen eine neue Halle an seinem Hauptsitz in Laupheim eingeweiht. Der Bau bietet auf rund 10 700 Quadratmetern Platz für Wareneingang, Lager, Vormontage und Montage.

Zudem soll das Uhlmann-Team für die weitere Unternehmensentwicklung aufgestockt werden. 200 neue Stellen sind geplant, 100 davon in Laupheim. „Uns ist Qualität ‚made in Germany‘ wichtig. Deshalb investieren wir weiter in unseren deutschen Standort. Gleichzeitig wollen wir dort präsent sein, wo auch unsere Kunden sind. Zum Beispiel mit einer eigenen, neu gegründeten Vertriebs- und Servicegesellschaft in Indien“, betont Uhlmann-Geschäftsführer Siegfried Drost.

(ID:44251831)