Prozesstechnik Pharma Übernahme von Pharmatec ohne Auflagen genehmigt

Redakteur: Marion Wiesmann

Bereits vor zwei Monaten hatte Bosch die Übernahme des Dresdner Unternehmens Pharmatec angekündigt. Nun ist die Transaktion in trockenen Tüchern.

Anbieter zum Thema

Stuttgart - Die Bosch-Gruppe hat den Anlagenbau-Spezialisten Pharmatec mit Sitz in Dresden von der Fresenius ProServe übernommen. Die Transaktion beinhaltet auch die Pharmatec-Tochtergesellschaft Schoeller-Bleckmann Medizintechnik mit Sitz in Ternitz, Österreich. Der Erwerb ist von den Kartellbehörden ohne Auflagen genehmigt worden. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Der Fokus des 1993 gegründeten Dresdner Unternehmens Pharmatec liegt auf hygienischen und sterilen Prozesstechniken, vor allem in den Bereichelfharma und Biotechnologie. Es bietet Komplettlösungen zur Herstellung und Verteilung/Lagerung von pharmazeutischen Reinstmedien sowie Prozesstechnik im Bereich der pharmazeutischen Endproduktion und Bioverfahrenssysteme an. Im Jahr 2006 erzielte Pharmatec einen Umsatz von rund 30 Millionen Euro.

Bosch baut Pharma-Verpackungstechnik aus

Bosch stärkt mit der Übernahme seinen Bereich Verpackungstechnik, der mit der Fertigung und Vermarktung von Prozess- und Verpackungsmaschinen und -linien für die pharmazeutische Industrie sowie die Nahrungs- und Genussmittelbranche im Jahr 2006 einen Umsatz von rund 570 Millionen Euro erzielte. „Pharmatec und die Schoeller-Bleckmann Medizintechnik sind zwei anerkannte Spezialisten, die unser bestehendes Produktprogramm im Bereich Pharma-Verpackungstechnik sehr gut ergänzen“, begründet Friedbert Klefenz, Vorsitzender des Bereichsvorstands Verpackungstechnik („Packaging Technology“), die Übernahme.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:217352)