Suchen

Shalegas/Anlagenbau Trotz Ölpreisentwicklung: BASF hält an US-Shalegas fest

| Redakteur: Dominik Stephan

Obwohl der extrem niedrige Ölpreis dem Schiefergasboom kräftig zusetzt, hält die BASF an ihrer Expansionsstrategie für die USA fest: Der Chemieriese prüft derzeit eine Propylen-Megaplant in Freeport, Texas, hieß es aus Firmenkreisen.

Firmen zum Thema

Am Verbundstandort Freeport, Texas, will die BASF mit einem neuen Megaprojekt vom Shalegasboom profitieren.
Am Verbundstandort Freeport, Texas, will die BASF mit einem neuen Megaprojekt vom Shalegasboom profitieren.
(Bild: BASF SE)

Freeport, Texas/USA – Die Pläne für eine World-Scale-Anlage zur Herstellung von Propylen auf Methan-Basis an der US-amerikanischen Golfküste hätten weitere Fortschritte gemacht, verkündete die BASF. Mit Freeport, texas, sei nun ein Standort für die neue Megaplant gefunden. Geplant ist eine Anlage auf Basis der Lurgi Mega Methanol- und Methanol-zu-Propylen (MTP)-Technologien von Air Liquide, für die die Gasspezialisten auch das Basic Engineering erbringen sollen.

Die Anlage mit einer geplanten jährlichen Produktionskapazität von rund 475.000 Tonnen Propylen wäre die bisher größte Einzelinvestition der BASF. Das Projekt muss jedoch noch endgültig durch den BASF-Vorstand im Jahr 2016 genehmigt werden.

Megaprojekt am US-amerikanischen Verbundstandort

Der Standort Freeport wurde im Jahr 1958 als erste BASF-Produktionsstätte außerhalb von Europa errichtet. Freeport ist mit mehr als 800 Vollzeitmitarbeitern einer von zwei BASF-Verbundstandorten in Nordamerika und verwendet Propylen in seinen Produktionsprozessen. Mit der gezielten Produktion von Propylen aus Erdgas für ihre nordamerikanischen Aktivitäten würde BASF von den Schiefergas-bedingt niedrigen Gaspreisen profitieren.

Die Investition würde zudem die Rückwärtsintegration in Propylen und damit die Propylen-basierten Wertschöpfungsketten stärken und so die Marktposition von BASF in Nordamerika ausbauen. Propylen zählt zu den wichtigsten Basischemikalien der petrochemischen Industrie und wird zur Produktion einer großen Bandbreite an höherveredelten Chemikalien eingesetzt. Diese Chemikalien werden unter anderem zur Herstellung von Autolacken, Waschmitteln und Superabsorbern für Babywindeln verwendet.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43269138)