Suchen

powered by

Trommelmotorleistung gesteigert Trommelmotoren verbessern Förderleistung

| Redakteur: Gabriele Ilg

Die Nennleistung seiner Trommelmotoren der Serie 80 LS mit 80 mm Mantelrohrdurchmesser hat Rulmeca von bislang maximal 120 W auf nun maximal 160 W gesteigert.

Firmen zum Thema

Der Trommelmotor 80 LS erreicht in der 160-W-Ausführung einen elektrischen Wirkungsgrad von annähernd 70 Prozent.
Der Trommelmotor 80 LS erreicht in der 160-W-Ausführung einen elektrischen Wirkungsgrad von annähernd 70 Prozent.
(Bild: Rulmeca)

Der Performancezuwachs auf 133 % wurde laut Unternehmensangabe durch die Neuauslegung des Stators erreicht.

Die kürzeste lieferbare Breite des neuen Trommelmotors ist 300 mm. Um die Leistung auf den Gurt zu übertragen, kann der Trommelmantel mit einer Gummierung versehen werden. Die maximal zulässige Gummierungsdicke beträgt fünf Millimeter.

Die neuen Trommelmotoren der Serie 80 LS mit 160 W sind für 3 x 230/400 V 50 Hz und 3 x 265/ 460 V 60 Hz zugelassen und in Stahl- und Edelstahlausführungen erhältlich.

Förderanlagenbauer setzen häufig Trommelmotoren ein, da diese als besonders platzsparende All-in-One-Komponenten gelten. In Edelstahl und mit dem laut eigenen Angaben nur bei Rulmeca verfügbaren Schutz IP 66/69 plus sind sie auch für hygienische und EHEDG-konforme Fördertechnik einsetzbar, beispielsweise in der Lebensmittelindustrie. Die Trommelmotoren von Rulmeca können für die Lebensmittelindustrie in ihrer Breite individuell angepasst werden. 

(ID:44725563)