Suchen

Trocknungsanlagen Trocknungsanlagen auf hohem Niveau

| Redakteur: Anke Geipel-Kern

Firma zum Thema

Das Aigenexmed-Tunneltrocknungsverfahren für die pharmazeutische Industrie und die Medizintechnik punktet mit kürzeren Trocknungszeiten und besserer Trocknungsqualität im Vergleich zur herkömmlichen Heißlufttrocknung. (Harter Oberflächentechnik)
Das Aigenexmed-Tunneltrocknungsverfahren für die pharmazeutische Industrie und die Medizintechnik punktet mit kürzeren Trocknungszeiten und besserer Trocknungsqualität im Vergleich zur herkömmlichen Heißlufttrocknung. (Harter Oberflächentechnik)

Harter ist ein mittelständisches, inhabergeführtes Unternehmen, das sich auf die Entwicklung, Fertigung und den Vertrieb hochtechnologischer Trocknungsanlagen spezialisiert hat. Mit dem Kondensationsverfahren Airgenex hat das Unternehmen in knapp 20 Jahren über 700 Trocknungsanlagen in verschiedensten Bereichen der Industrie platziert. Nun hat das Allgäuer Unternehmen auch im Pharmabereich und in der Medizintechnik mit seiner neusten Entwicklung, dem Airgenexmed – Trocknungssystem, umfangreiche Projekte für renommierte Pharmaunternehmen realisiert.

Hier werden verschiedenste Waren mit niedrigen Temperaturen und daher produktschonend getrocknet. Kürzere Trocknungszeiten und bessere Trocknungsqualität im Vergleich zu herkömmlicher Heißlufttrocknung sind wesentliche Merkmale des Verfahrens. Hohe Energieeinsparungen bei der Trocknung im geschlossenen System mittels intelligenter Wärmerückgewinnung hebt der Hersteller als zusätzliche Vorteile dieser Technologie hervor.

Trocknungsbeispiele sind Infusionsbeutel nach der Sterilisation oder Transfereinheiten nach der Reinigung. Auch Produktionsanlagen für oberflächenveredelte Diagnostikinstrumente und Implantate wurden bereits mit dem Trocknungssystem ausgerüstet, das im übrigen individuell auf die Bedürfnisse des Kunden angepasst wird. Die Trocknungssysteme sind sowohl für Durchlaufanlagen als auch für den Batch-Betrieb in jeglicher Form geeignet.

(ID:25249550)