Suchen

Lufttrocknung und -Konditionierung

Trocknen, wärmen, konditionieren: Denn Luft ist nicht gleich Luft

| Redakteur: Dominik Stephan

Kompakt, simpel und dicht nach IP54: Mit dem ULT Dry-Tec 3.1 Arid stellt ULT eine leicht bedienbare Lösung zur Sorptions-Lufttrocknung und Luftkonditionierung auf einer minimalen Aufstellfläche von 890 x 530 mm vor.

Firmen zum Thema

Der neue ULT Dry-Tec 3.1 Arid kann modular auch mit den Vorkühler- bzw. Nachkühlermodulen ULT Cool-Tec V und ULT Cool-Tec N betrieben werden.
Der neue ULT Dry-Tec 3.1 Arid kann modular auch mit den Vorkühler- bzw. Nachkühlermodulen ULT Cool-Tec V und ULT Cool-Tec N betrieben werden.
(Bild: ULT)

Je nach Konfiguration ermöglicht die Anlage Taupunkttemperaturen bis zu -40 °C (Tp). Aufgrund der stufenlos regelbaren elektrischen Heizung soll eine erhebliche Reduzierung des Energiebedarfes und somit der Betriebskosten möglich sein, so der Hersteller.

Die Anlage kann flexibel eingesetzt werden, punktet durch einen einfachen Filterwechsel und umfangreiche Sicherheitsausstattungen, inkl. Rotor-Drehüberwachung, mehrstufigem Filter-Monitoring oder prozentualer Füllstandanzeige für Filterelemente. Die Bedienung der wartungsarmen Anlage ist direkt am Gerät möglich. Anwender können über das Anlagendisplay etwa Sollwerte der zu erreichenden relativen Luftfeuchte vorgeben oder Klartext-Fehleranzeigen bzw. den aktuellen Betriebszustand auslesen. Es ist zudem möglich, Sammelstörmeldungen bzw. Sammelwarnungen anzeigen zu lassen.

Powtech 2019: Halle 4, Stand 120

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45684367)