Worldwide China Indien

Etikettendruck serialisiert

Track & Trace-Etiketten direkt an der Linie drucken und verifizieren

| Redakteur: Tobias Hüser

Kennzeichnung und Verifizierung in einem System: Die Track & Trace-taugliche Label Serialization Station von Mettler-Toledo PCE.
Kennzeichnung und Verifizierung in einem System: Die Track & Trace-taugliche Label Serialization Station von Mettler-Toledo PCE. (Bild: Mettler Toledo)

Mit der neuen Label Serialization Station von Mettler-Toledo PCE erstellen Hersteller richtlinienkonforme Serialisierungs-Labels und Etiketten mit Track & Trace-Schutz, ohne dabei auf einen hohen Durchsatz und Verfügbarkeit verzichten zu müssen.

Pharmaunternehmen sind darauf angewiesen, die Effizienz ihrer Produktionslinien kontinuierlich zu optimieren, um in der Branche wettbewerbsfähig zu bleiben. Mit der neuen Label Serialization Station von Mettler-Toledo PCE erstellen Hersteller richtlinienkonforme Serialisierungs-Labels und Etiketten mit Track & Trace-Schutz, ohne dabei auf einen hohen Durchsatz und Verfügbarkeit verzichten zu müssen. Das System druckt und kontrolliert bis zu 500 Etiketten pro Minute.

Das System vereint ein Beschriftungsmodul und eine hochauflösende Kamera sowie ein automatisches Ausschleussystem für fehlerhafte Etiketten. Im Beschriftungsmodul sorgt ein Thermotransferdrucker für exakte und kontrastreiche Farbaufträge auf jedem Etikett. Das langlebige, abriebresistente Druckbild ist ideal für Serialisierungsdaten. Nach dem Aufdruck überprüft eine hochauflösende Kamera die Etiketten auf Qualitätsfaktoren wie Lesbarkeit und Vollständigkeit. Hersteller können dabei individuell festlegen, welche Abweichung von der hinterlegten Idealqualität noch toleriert wird.

Die Kamera detektiert zudem Text, Ziffern und Codierungen. Das System liest die darin enthaltenen Informationen in Echtzeit aus und gleicht sie mit der Datenbank des Herstellers ab. Aufgedruckte Seriennummern werden auf diese Weise verifiziert und sind für eine spätere Rückverfolgung im System hinterlegt. Ein nachgelagertes elektronisches Ausschleussystem entfernt fehlerhafte Etiketten, schon bevor sie in Kontakt mit dem Produkt kommen. So kann der weitere Produktions- und Verpackungsprozess ohne Unterbrechungen oder Ausschleusungen wie geplant ablaufen.

Die Station verarbeitet eine Vielzahl unterschiedlicher Etikettenformate und passt sich bei Bedarf automatisch der aktuellen Liniengeschwindigkeit an. Hersteller sind mit dem System für alle aktuellen und angekündigten Standards zur Kennzeichnung und Serialisierung in der Pharmaindustrie gerüstet.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43219586 / Pharma)