Inhalationssysteme Therapietreue durch KI

Redakteur: Anke Geipel-Kern

Sanner und Amiko wollen Add-Ons für Inhalationssysteme entwickeln.

Anbieter zum Thema

Das Kernprodukt von Amiko ist die Respiro Plattform, ein innovatives Management-Tool für Atemwegserkrankungen.
Das Kernprodukt von Amiko ist die Respiro Plattform, ein innovatives Management-Tool für Atemwegserkrankungen.
(Bild: Amiko)

Wie können künstliche Intelligenz, Verabreichungssysteme und Add-Ons bei der korrekten Arzneimitteleinnahme unterstützen? Sanner und das Digital Health Start-up Amiko wollen neue Lösungen für die Behandlung von Atemwegserkrankungen und weiterer chronischer Krankheiten zu entwickeln. Ziel ist die Entwicklung intelligenter Add-Ons für Inhalationssysteme. Die Respiro Plattform von Amiko, die kürzlich die CE-Kennzeichnung für die Verwendung mit bestimmten Inhalatoren erhalten hat, ermöglicht die Echtzeitüberwachung von Arzneimitteleinnahme und Patientengesundheit. Die patentierten Respiro Sense Sensoren, die an Trockenpulver-Inhalatoren angebracht werden, kontrollieren nicht nur den Gebrauch der Inhalatoren. Sie ermöglichen auch eine echte Therapietreue, indem sie sicherstellen, dass das Medikament entsprechend der richtigen Technik eingenommen wird.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:45229587)