Suchen

Offshore–Pipelines

Technip kommt bei brasilianischem Offshore–Projekt an Bord

| Redakteur: Dominik Stephan

Technip kann sich über einen Auftrag im mittleren dreistelligen Millionen-Euro Bereich aus Brasilien freuen: Die Anlagenbauer sind für 200 Kilometer unterseeischer Rohre für das Lala Alto Offshorefeld verantwortlich.

Firmen zum Thema

Projektspezialist Technip liefert flexible Untersee-Röhren für ein brasilianisches Offshore-Feld.
Projektspezialist Technip liefert flexible Untersee-Röhren für ein brasilianisches Offshore-Feld.
(Bild: Technip)

Rio de Janeiro/Brasilien – Technip wurde vom Offshore-Konsortium Tupi, einer Gemeinschaftsfirma von Petrobras, BG und Galp, ausgewählt über 200 Kilometer Pipelines und Pipeline-Equipment für das Offshore-Projekt im Santos Basin (Südatlantik) zu liefern. Das Projekt soll Öl- und Gasvorkommen in Pre-Salt-Schichten des Kontinentalschelfs erschließen, was ein Arbeiten in Wassertiefen bis etwa 2500 Metern nötig macht.

Für Planung und Projektmanagement ist Technips Operating Center in Rio verantwortlich. Die Rohre werden in Vitoria und Acu, Brasilien, gefertigt und sollen in der zweiten Jahreshälfte geliefert und montiert werden.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43235613)