Suchen

Mikrodosiertechnik Systemlösungen für das Mikrodosieren

| Redakteur: Gabriele Ilg

Unterschiedlichste Medien hochpräzise dosieren und aufbringen – dies ist ein Produktionsprozess, der u.a. auch in der Chemie- und Pharmaindustrie bedeutend ist. Dabei erfordern die verschiedenen Anwendungen exakt abgestimmte Mikrodosiersysteme.

Firmen zum Thema

Die Peristaltikpumpe ermöglicht das punktuelle Dosieren verschiedener viskoser Medien bis 80 000 mPa s.
Die Peristaltikpumpe ermöglicht das punktuelle Dosieren verschiedener viskoser Medien bis 80 000 mPa s.
( Bild: acp )

Acp bedient sich dafür der verschiedenen Wirkprinzipien Kolbenförderung, Extruder- bzw. Schneckenförderung und Peristaltik. Um verschiedene viskose Medien bis zu 80 000 mPa s, beispielsweise Klebstoffe, mit hoher Genauigkeit und Reproduzierbarkeit nach dem Peristaltik-Prinzip punktuell zu dosieren, bietet der Hersteller eine Peristaltikpumpe an. Sie wurde mit einem Einweg-Pumpenkörper aus Kunststoff und Edelstahl-Pumpenkörper verschleißfrei und wartungsfreundlich konzipiert. Die Punkt-Größe liegt zwischen 80 µm und 1 000 µm, das Dosiervolumen kann von 100 Picoliter bis 250 Nanoliter betragen.

Die patentierte Pumpe basiert auf einem Drei-Kammer-Membransystem, durch welches das Material in peristaltischer Abfolge gefördert wird. Der Fördertakt kann dabei kammerunabhängig eingestellt und programmiert werden. Das Wirkprinzip ermöglicht eine äußerst schonende und nahezu scherungslose Förderung des Materials.

Ein weiterer Vorteil dieser neuen Mikropumpe ist ihre Substrat- und Bauteilunabhängigkeit, die eine bestmögliche Systemverfügbarkeit ohne teure Umrüstzeiten gewährleistet. Die Mikrodosierparameter lassen sich schnell und einfach programmieren sowie umprogrammieren. Bei komplexeren Lösungen erfolgt dies über einen PC.

Das Angebotsspektrum umfasst neben anwendungsgerechter Mikro-Dosiertechnologie auch optimal auf den Einsatz abgestimmte Dosierautomaten. Darüber hinaus stattet das Esslinger Unternehmen die Systeme mit entsprechender Mess- und Regeltechnik wie beispielsweise dynamischer Füllstandüberwachung, Durchflusssensorik, Temperierung sowie mit individualisierten Bedienoberflächen aus.

(ID:283748)