Worldwide China Indien

Business-Automation

Survival of the Fittest - So wird das Digitale Produktionsmanagement zukunftsfit

| Redakteur: Dominik Stephan

Yokogawa kündigt Synaptic Business Automation-Konzept für industrielle Automatisierungs- und Steuerungstechnik an
Bildergalerie: 1 Bild
Yokogawa kündigt Synaptic Business Automation-Konzept für industrielle Automatisierungs- und Steuerungstechnik an (Bild: Yokogawa)

Hersteller sehen sich heute einer Vielzahl von Herausforderungen gegenüber, die von volatilen Preisveränderungen bei Rohöl und anderen Rohstoffen über die Verschärfung von Umwelt- und Sicherheitsvorschriften bis hin zu strukturellen Veränderungen in ihren Branchen reichen.

Um wettbewerbsfähig zu bleiben, müssen Unternehmen sich schnell an Veränderungen anpassen. Mit dem „Internet of Things“ gewinnt die Digitalisierung von Prozessen zunehmend an Bedeutung, wobei der Einsatz großer Datenmengen und künstlicher Intelligenz wertvolle Erkenntnisse für unternehmerische Entscheidungen liefert. Das Synaptic Business Automation-Konzept bringt Yokogawas Engagement für den Einsatz der Informationstechnologien ebenso wie die lange Erfahrung mit Anlagenmanagement und industriellen Prozessen, sein Portfolio an Automatisierungslösungen und sein Beratungs-Know-how zum Ausdruck, erklärt der Hersteller

DasKonzept verdankt seinen Namen der Synapse, einer Struktur im Nervensystem, die bei der Übertragung von Signalen an andere Teile des menschlichen Körpers eine wichtige Rolle spielt. Die mit der Synaptic Business Automation verknüpften Daten zu Produktionsprozessen, Betriebsabläufen, Personal und Lieferketten können organisiert, integriert, gesteuert, gegliedert und analysiert werden, um fundierte Entscheidungen auf verschiedenen Organisationsebenen zu treffen

Das Konzept ermöglicht die flexiblere Anpassung an Veränderungen in Bereichen wie Gesundheit, Sicherheit, Arbeits- und Umweltschutz, Organisationsoptimierung und Compliance ebenso wie die Produktionsoptimierung oder Geschäftsinnovation, betont der Hersteller. Die Lösung soll die Optimierung der Gesamtausgaben (TOTEX) und laufenden Betriebsausgaben (OPEX) über den gesamten Anlagenlebenszyklus hinweg erleichtern und die Anlagenzuverlässigkeit verbessern helfen. Darüber hinaus lassen sich durch die Lösung von Problemen und die Optimierung von Abläufen entlang einer Lieferkette direkt Werte schaffen und die Produktivität steigern.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45096429 / Prozessleittechnik)