Worldwide China Indien

Umweltfreundliche Modellautos

Studierende der DHBW Mannheim gewinnen Chemcar-Pokal 2018

| Redakteur: Tobias Hüser

Sieger des Chemcar-Wettbewerbs 2017 in Würzburg: das Team „Zero“ der DHBW Mannheim mit ihrem Chemcar.
Sieger des Chemcar-Wettbewerbs 2017 in Würzburg: das Team „Zero“ der DHBW Mannheim mit ihrem Chemcar. (Bild: Wenzel / kjVI der VDI-GVC)

Das Team „Zero“ der DHBW Mannheim hat sich den ersten Platz beim Chemcar-Wettbewerb im Rahmen des Jahrestreffens der Processnet-Fachgemeinschaft (PAAT) in Würzburg gesichert. Zum 11. Mal hatten „die kreativen jungen Verfahrensingenieure der VDI-Gesellschaft Verfahrenstechnik und Chemieingenieurwesen“ Studierende aufgerufen, kleine Fahrzeuge zu bauen, die für Antrieb und Steuerung ausschließlich (bio-)chemische Reaktionen nutzen.

Düsseldorf – Die Studierenden der DHBW Mannheim konnten die Gesamtbewertung des Chemcar-Wettbewerbs für sich entscheiden. Das Team überzeugte mit dem besten Ergebnis aus Konzept, Sicherheitsprüfung, Präsentation sowie Rennen und gewann damit neben dem Chemcar-Pokal ein Preisgeld von 2.000 Euro. Auf den Rängen zwei und drei lieferten sich die Teams der Azad University Najafabad Branch from Isfahan (Iran) und der RWTH Aachen ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Sie erhielten 1.000 Euro sowie 500 Euro Preisgeld.

Insgesamt neun Teams aus vier Ländern stellten sich der Herausforderung, ein Chemcar zu entwerfen und am Wettbewerbstag die ausgeloste Strecke von 16,5 m mit einem Zusatzgewicht von 10 % möglichst genau zu erreichen. Erst nachdem die Teams die Expertenjury aus Industrievertretern mit ihren Konzepten einschließlich Sicherheitsanalyse überzeugt hatten, ging es auf die Rennstrecke. Das neue Regelwerk 2017 erlaubte erstmals auch die Verwendung einer zweiten chemischen Reaktion, um das Fahrzeug punktgenau abzubremsen. Der Aspekt der Sicherheitsanalyse trat dabei weiter in den Vordergrund. Zwei Experten betreuten die Teams und stellten sicher, dass die chemischen Reaktionen im Wettbewerb sicher abliefen.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45065612 / Forschung&Entwicklung)