Suchen

Schnellkupplungssystem Sterilkupplungen für Gase und Fluide

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Tobias Hüser

Walther-Präzision präsentiert Sterilkupplungen, die für die schnelle und sichere Verbindung von Leitungen für fluidische oder gasförmige Medien eingesetzt werden.

Firma zum Thema

(Bild: Walther-Präzision )

Der Einsatz solcher Schnellkupplungssysteme in Anlagen mit sterilen Produktionsbedingungen stellt besondere Anforderungen an das Material. Dafür setzt das Unternehmen auf hochwertigen Edelstahl. Die Systeme sind totraumarm konstruiert, damit sich möglichst keine Medienrückstände von flüssigen Medikamenten ablagern können. Die Ventilfedern befinden sich außerhalb des Medienstroms und sämtliche Oberflächen im Innenbereich sind feinstbearbeitet (Ra < 0,8 µ).

Die Medienführungen der Sterilkupplungen sind so konzipiert, dass Leitungssysteme gut spülbar sind. Auch CIP- (Cleaning in Place) und SIP- (Sterilizing in Place) Fähigkeit sind gewährleistet. So können sich keine kritischen Mengen an Keimen festsetzen. Ein nützliches konstruktives Detail sind Revisionsbohrungen, durch die der Anwender auch die Federkammern außerhalb des Medienraums sterilisieren kann. Hannover Messe:Halle 20, Stand C24

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 38608290)