Hays-Fachkräfte-Index Stellenmarkt für Ingenieure ist leicht rückläufig

Der Stellenmarkt für Ingenieure hat sich im 4. Quartal 2014 im Vergleich zum Vorquartal kaum verändert, ist aber in Summe leicht um vier Punkte gesunken. Dies ergibt der Hays-Engineering-Fachkräfte-Index. Insgesamt zeigte sich die Nachfrage uneinheitlich und je nach Qualifikation und Branche schwankend.

Anbieter zum Thema

Der Stellenmarkt für Ingenieure ist auch im 4. Quartal 2014 weitestgehend unverändert gegenüber dem Quartal davor. In Summe ist die Nachfrage jedoch um vier Prozentpunkte gefallen.
Der Stellenmarkt für Ingenieure ist auch im 4. Quartal 2014 weitestgehend unverändert gegenüber dem Quartal davor. In Summe ist die Nachfrage jedoch um vier Prozentpunkte gefallen.
(Bild: © James Thew - Fotolia)

Mannheim – Anders als bei den Ingenieuren ist die Zahl der Stellenangebote für Projektleiter und in geringerem Maße auch für Versuchsingenieure sprübar angestiegen. Negativ entwickelt hat sich der Markt dagegen für Konstrukteure: Hier sank die Nachfrage um zehn Punkte. Trotzdem werden Konstrukteure mit weitem Abstand immer noch am häufigsten gesucht. Auch für Verfahrensingenieure und Qualitätsmanager wurden im letzten Quartal weniger Stellenangebote veröffentlicht. Konstant verlief die Nachfrage nach Automatisierungstechnikern, Berechnungsingenieuren und hardwarenahen Softwareentwicklern.

Bildergalerie

Der Jahresvergleich der 4. Quartale 2013 und 2014 ergibt insgesamt eine positive Entwicklung des Stellenmarkts im letzten Jahr. Vor allem für hardwarenahe Softwareentwickler und Projektleiter zog der Stellenmarkt spürbar an. Doch gibt es auch Ausnahmen von diesem Trend: So war die Nachfrage nach Versuchs- und Berechnungsingenieuren in der Jahresbetrachtung leicht rückläufig.

Auch die Nachfrage nach Ingenieursbüros schwindet

Ein Blick auf die Stellenmärkte für Ingenieure in den einzelnen Industrien im letzten Quartal zeigt ebenfalls ein uneinheitliches Bild. Im Vergleich zum 3. Quartal 2014 stieg die Zahl der offenen Positionen für Ingenieure in der Automobil-, der IT- und der Elektrotechnikindustrie an. Dagegen veröffentlichten das Baugewerbe, der Maschinenbau und die Medizintechnik weniger Stellenangebote. Noch stärker als in diesen Industrien ist die Nachfrage bei Ingenieurbüros gesunken, die deutlich weniger Stellen zu vergeben hatten.

Im Jahresvergleich der 4. Quartale 2013 und 2014 gibt es einen „großen“ Sieger und einen „großen“ Verlierer: Recht deutlich nach unten mit minus zehn Punkten zeigt die Kurve bei den Stellenangeboten der Ingenieurbüros und -dienstleister. Sehr stark – um 43 Punkte – angestiegen ist die Nachfrage nach Ingenieuren aus der IT-Industrie. Ebenfalls ein Plus an Stellenangeboten im Jahresvergleich zeigen die Automobilindustrie, das Baugewerbe und die Medizintechnik.

Der Hays-Engineering-Fachkräfte-Index basiert auf einer quartalsweisen Auswertung aller relevanten Stellenanzeigen in überregionalen und regionalen Tageszeitungen sowie den meistfrequentierten Online-Jobbörsen.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:43178635)