powered by

Fasskipper Staubfreies Entleeren von Schüttgütern

Redakteur: Sabine Mühlenkamp

Ein neuer mobiler TIP-TITE-Fasskipper mit Schutzumhausung ermöglicht das freihändige, automatisierte Austragen von Schüttgütern von 115 bis 200 Liter Fässern, ohne dass Staub oder eine Gefahr durch plötzliches Verschieben des Inhalts entstehen.

Firma zum Thema

Der Fasskipper mit Schutzumhausung entleert Fässer und Eimer sicher und staubfrei.
Der Fasskipper mit Schutzumhausung entleert Fässer und Eimer sicher und staubfrei.
(Bild: Flexicon)

Die dreiseitige Umhausung aus Kohlenstoffstahl mit verriegelten Sicherheitstüren ist zur Stabilisierung auf einem mobilen Rahmen mit Schnellspann-Zylinderschrauben montiert. Eine Plattform hebt das Fass hydraulisch an, wodurch eine staubdichte Abdichtung zwischen dem Fassrand und der Unterseite eines Auslasskonus entsteht.

Ein zweiter Hydraulikzylinder kippt im Anschluss die Plattform-Hauben-Vorrichtung und stoppt sie bei einem Kippwinkel von 45, 60 oder 90 Grad mit einer bewegungsdämpfenden Funktion. Dadurch wird der Auslauf des Auslasskonus mit einem abgedichteten Aufnahmering am Deckel eines geschlossenen Trichters, der wiederum einen flexiblen Spiralförderer beschickt, gekoppelt.

Am Auslauf kann ein pneumatisch betätigter Schieber zur Materialaustragung geöffnet werden, sobald der Auslasskonus mit dem Aufnahmering abgedichtet ist. Er wird dann wieder geschlossen, bevor das Fass in seine ursprüngliche Position zurückgebracht wird. Während des gesamten Zyklus tritt kein Staub aus. Das Gerät besteht aus Kohlenstoffstahl mit Kontaktflächen aus Edelstahl.

(ID:47160660)