powered by

Sackentleersystem Staubfreie Entsorgung leerer Säcke

Quelle: Pressemitteilung

Ein neuer, hygienischer, nach unten kippbarer und flexibler Spiralförderer mit integrierter Sackentleerstation und Sackverdichter ermöglicht den Transfer von händisch aus Säcken entleertem Material in erhöhte Prozessanlagen und die staubfreie Entsorgung leerer Säcke.

Anbieter zum Thema

Der mobile, nach unten kippbare, flexible Spiralförderer von Flexicon mit integriertem Sackentleersystem kann überall in der Produktion eingesetzt werden, um händisch entleertes Material in erhöhte Prozessanlagen zu transportieren und leere Säcke staubfrei zu verdichten.
Der mobile, nach unten kippbare, flexible Spiralförderer von Flexicon mit integriertem Sackentleersystem kann überall in der Produktion eingesetzt werden, um händisch entleertes Material in erhöhte Prozessanlagen zu transportieren und leere Säcke staubfrei zu verdichten.
(Bild: Flexicon)

Die Sackentleerstation ist mit Schnellspannklemmen am Bodentrichter befestigt und auf einem mobilen Rahmen mit feststellbaren Rollen und einer herunterklappbaren Stufe montiert. Sie verfügt über eine abgedichtete Sackentsorgungsrutsche durch die Seitenwand der Trichterhaube, die es dem Bediener ermöglicht, leere Säcke direkt in den Sackverdichter zu übergeben.

Staub, der sowohl beim Entleeren als auch beim Verdichten entsteht, wird auf die beiden Patronenfilter des Systems gesaugt.

Kurze Druckluftstöße

Ein automatisches Rück-Impulse-Filterreinigungssystem gibt in zeitgesteuerten Intervallen kurze Druckluftstöße in den Filtern ab. Dadurch fällt jeglicher Staub, der sich auf den Außenflächen angesammelt hat, in den Trichter, wodurch verwendbares Produkt gespart wird. Auf die Filter kann leicht zugegriffen werden, indem das innere Leitblech entfernt und mit Schnellverschlüssen ersetzt wird.

Der Verdichter verwendet einen pneumatischen Luftzylinder, um 50 bis 80 leere Säcke in einem herausnehmbaren Behälter zu komprimieren, der mit einem Plastikabfallbeutel zum staubfreien Abbinden und Entsorgen ausgekleidet ist. Die Haupttür und eine Klapptür innerhalb der Sackzuführrutsche sind mit Sicherheitsverriegelungen ausgestattet, die den Betrieb des Verdichters verhindern, wenn nicht beide Türen geschlossen sind.

Spiralförderer bewältigt selbst schwer fließende Schüttgüter

Der Trichter entleert sich in einen geschlossenen, 4,6 m langen flexiblen Spiralförderer, der eine breite Palette von Materialien, einschließlich frei und schwer fließender Schüttgüter, von großen Pellets bis hin zu Pulvern im Submikronbereich, einschließlich Produkten, die verklumpen, verbacken, verkleben, verschmieren, verflüssigen oder zerbröckeln, ohne dass gemischte Produkte getrennt werden. Die flexible Spirale ist das einzige bewegliche Teil, dass das Material berührt, und wird von einem Elektromotor über den Punkt hinaus angetrieben, an dem das Material ausgetragen wird, wodurch ein Materialkontakt mit Dichtungen verhindert wird.

Die Sackentleerstation, der Stützausleger und der Förderer können nach unten gekippt werden, um durch Standardtüren und -gänge und um Ecken zu manövrieren. Das System ist in Kohlenstoffstahl mit dauerhafter Industriebeschichtung, mit Materialkontaktflächen aus Edelstahl oder komplett aus Edelstahl (siehe Abbildung) mit Oberflächenbehandlung nach Industrie-, Lebensmittel-, Molkerei- oder pharmazeutischen Standards erhältlich

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:48092226)