Worldwide China Indien

Green Technologies

Spezielle Pumpen für die Green Technologies

02.06.2009 | Autor / Redakteur: Dipl.-Ing. Hans-Jürgen Bittermann / Dr. Jörg Kempf

Beeindruckende Dimensionen: Eine Hermetic-Pumpe in einem spanischen Solar-Kraftwerk
Beeindruckende Dimensionen: Eine Hermetic-Pumpe in einem spanischen Solar-Kraftwerk

Die heute bereits in großen Mengen zum Einsatz kommenden sog. Biokraftstoffe der 1. Generation (Biodiesel und Bioethanol) werden aus hochwertigen natürlichen Produkten wie Ölen, Zucker und Stärke hergestellt und meist mit traditionellen Kraftstoffen verschnitten.

Hingegen bieten die Biokraftstoffe der 2. Generation (BtL – Biomass to Liquid) die Möglichkeit, die gesamte Pflanze zur Kraftstoffproduktion zu verwenden. Dazu werden zwei Verfahren verfolgt: Auf der einen Seite das enzymatische zellulose-basierte Nassverfahren, auf der anderen Seite das Fischer-Tropsch-Verfahren (hier ist Deutschland führend). Dabei wird Biomasse unter hohem Druck und hoher Temperatur in ein Synthesegas umgewandelt. In weiteren Verfahrensschritten entstehen aus diesem Gas synthetische Kraftstoffe. Prognosen gehen davon aus, dass je nach Intensität der politischen Förderung bis 2030 bis zu 20 Prozent des Gesamtkraftstoffbedarfs durch BtL abgedeckt werden könnten.

Für die Hersteller von Pumpen und verwandten Systemen ist hier ein schnell wachsender Markt mit einem weiter hohen Wachstumspotenzial entstanden, der allerdings nicht mit Einfachangeboten von der Stange zufrieden ist. Zum einen sind die zu fördernden Medien korrosiv und/oder abrasiv; zum anderen fahren die Prozesse auf einem teilweise hohen Temperatur- und Druckniveau.

Von der Standard- bis zur Spezialpumpe

Einer der deutschen Anbieter ist Bran+Luebbe: Weltweit sind bereits Pumpen dieses Herstellers in diversen Biofuel-Anlagen im Einsatz. Das Unternehmen liefert Standard-Dosierpumpen und komplette Dosiersysteme für Biodiesel- und Bioethanol-Anlagen sowie Spezialpumpen für die Umwandlung von Biomasse in Biokraftstoff (BtL). Für den Einsatz in Biofuel-Anlagen eignen sich besonders ProCam- und Novados-Membranpumpen: ProCam-Pumpen sind geeignet für einfache Applikationen mit Drücken bis 10 bar und Fördermengen bis 500 l/h; Novados-Pumpen kommen bei höheren Drücken und vor allem für größere Fördermengen bis 2000 l/h zum Einsatz – ein wichtiger Gesichtspunkt für einen Einsatz in den geplanten Biofuel-Großanlagen.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 302627 / Pumpen)