Gleitringdichtung Spezielle Gleitringdichtung für Abwasserpumpen

Redakteur: Gabriele Ilg

Für die besonderen Belange von trocken- und nassaufgestellten Abwasserpumpen hat KSB eine doppeltwirkende Gleitringdichtung in Tandem-Anordnung entwickelt.

Anbieter zum Thema

Die servicefreundliche Gleitringdichtung „4STQ“ für Abwasserpumpen
Die servicefreundliche Gleitringdichtung „4STQ“ für Abwasserpumpen
(Bild: KSB)

Bei der Konstruktion der neuen Gleitringdichtung „4STQ“, die als Doppeldichtungsmodul auslegt wurde, legten die Entwickler von KSB großen Wert auf einfachen Ein- sowie Ausbau. Die Verwendung von Montagelehren und Befestigungsschrauben ist nicht erforderlich.

Dank der modularen Bauweise lassen sich Stillstandzeiten bei Revisionen minimieren und Montagefehler vermeiden. Für die erforderliche Vorspannung der eigentlichen Gleitringe sorgt eine Gruppenbefederung. Diese ist außerhalb des Fördermediums in der Ölkammer angeordnet. Das schützt die einzelnen Federn gegen Verunreinigung.

Einbauraum in der Pumpe und Gleitringdichtung sind optimal aufeinander abgestimmt, was den Verschleiß an den Reibflächen minimiert.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:44556995)