Suchen

Armaturen Spezialarmaturen: Es kommt auf die Abstimmung an

| Redakteur: Dominik Stephan

Industriearmaturen sind am effizientesten, wenn sie dem jeweiligen Einsatzzweck entsprechend optimiert wurden. An erster Stelle steht dabei Auswahl der passenden Materialien und die Beratung des Kunden. Letztere kann oftmals in Sachen Problemlösung und Verbesserung der Effizienz ungeahntes (vor allem ungenutztes) Potential freilegen.

Firmen zum Thema

(Bild: VSM )

Das Resultat ist, dass die speziell angepassten Armaturen sehr genau auf das Medium abgestimmt sind und sich deren Lebensdauer sowie die Zuverlässigkeit erhöhen. Der Wartungsaufwand verringert sich signifikant, da die Armaturen eine geringere Anfälligkeit gegenüber Verschleiß aufweisen als der Standard. In einigen Fällen können dank eingesparter Verschraubungen Dichtstellen eingespart werden, was sowohl das Gewicht reduziert und Fehlerquellen eliminiert. Die Intervalle der Check-Ups können verlängert werden und Einsparungen bei den Betriebskosten machen sich rasch bemerkbar.

Somit rentiert sich die preislich höhere Anschaffung gegenüber nicht individualisierten Produkten. Der Hersteller VSM Engineering verwendet ausschließlich Materialien mit den Werkstofferzeugnissen 3.1 – die entsprechenden Zertifikate können dem Kunden auf Wunsch zur Verfügung gestellt werden. Durch die Lagerbevorratung sind auch Werkstoffe wie z.B. Hastelloy sofort verfügbar, was sich positiv auf die Lieferzeiten auswirkt.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45620141)