Spektroskopie Spektrometer zur Bestimmung des Feuchtegehaltes in Reingasen

Redakteur: Wolfgang Ernhofer

Anbieter zum Thema

Das neue Cavity Ring Down Spectrometer misst die Spurenfeuchte in Rein- und Reinstgasen. (Bild: Bernt Messtechnik)
Das neue Cavity Ring Down Spectrometer misst die Spurenfeuchte in Rein- und Reinstgasen. (Bild: Bernt Messtechnik)

Das neue Halo-Spektrometer von Bernt Messtechnik bestimmt die Spurenfeuchte in Rein- und Reinstgasen, wobei das Messprinzip auf der Absorption von Licht eines Diodenlasers durch Wasssermoleküle beruht. Das Verfahren wird Cavity Ring Down Spectroscopy genannt. Messwerte werden aufgrund der Zeitspanne, die nach dem Deaktivieren der Lichtquelle bis zum Abklingen des Laserlichtes in der Messzelle vergeht, ermittelt. Die Justage des Nullpunktes erfolgt über eine Verstimmung der Wellenlänge, dies kann ohne Gaswechsel oder Kalibratoren erfolgen. Beim Halo-Standard-Spektrometer ist ein Konzentrationsbereich von z.B. 2 ppb H2O bis 20 ppm H2O erfassbar.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:31329010)