Suchen

Standortentwicklung

Spatenstich für neues Labor und Entwicklungszentrum bei R. Stahl

| Redakteur: Gabriele Ilg

Nach der Erweiterung der Logistik bei R. Stahl investiert das Waldenburger Unternehmen jetzt weitere 13 Millionen Euro an seinem Stammsitz im Gewerbepark Hohenlohe.

Firmen zum Thema

Martin Schomaker, Vorstandsvorsitzender bei R. Stahl, und Waldenburgs Bürgermeister Markus Knobel (5. und 4. von links) beim Spatenstich
Martin Schomaker, Vorstandsvorsitzender bei R. Stahl, und Waldenburgs Bürgermeister Markus Knobel (5. und 4. von links) beim Spatenstich
(Bild: R. Stahl)

Waldenburg – Der Bau des neuen Entwicklungszentrums mit Labor und einem Kunden-Trainingscenter soll Ende nächsten Jahres abgeschlossen sein.

„Wir wollen mit neuen Produkten unser Wachstum forcieren und unseren Entwicklern mehr Platz für ihre Kreativität geben“, begründet Martin Schomaker, Vorstandsvorsitzender bei R. Stahl, den Bau des 3790 m2 großen Forschungs- und Entwicklungszentrums.

Auf weiteren 1905 m2 entstehen ein Trainingscenter und das neue Betriebsrestaurant. „Unser Angebot an Seminaren rund um den Explosionsschutz wächst seit Jahren“, erklärt Schomaker, „deshalb benötigen wir weitere repräsentative Räumlichkeiten für den Wissens- und Erfahrungsaustausch.“

Auch der Waldenburger Bürgermeister Markus Knobel freut sich über die positive Entwicklung des Unternehmens. Er sieht die erneute Investition im Gewerbepark Hohenlohe als ein klares Bekenntnis zur Region und betrachtet das Unternehmen „als einen bedeutenden Werbeträger und eine wichtige Visitenkarte für den Standort.“

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 42375474)