Ausbau Songwon hat seine Antioxidantien-Produktion ausgebaut

Redakteur: Sonja Beyer

Etwa einen Monat früher als geplant ist der Ausbau abgeschlossen, sodass Songwon seit Juli mit erweiterer Kapazität Antioxidantien an seinem Standort Maeam fertigt.

Firmen zum Thema

(Logo: Songwon)
(Logo: Songwon)

Ulsan/Südkorea – Songwon Industrial hat bekanntgegeben, dass es den Ausbau seiner Produktionskapazität für Polymer-Antioxidantien von 55 000 auf 70 000 Tonnen pro Jahr schneller als geplant abschließen konnte: Ursprünglich war die Inbetriebnahme des neuen, vollständig rückintegrierten Werks am Standort Maeam (Ulsan) für August 2011 angekündigt, konnte jedoch auf den 20. Juli vorgezogen werden. Zentrale Zwischenprodukte der Produktion sind Isobutylen und Alkylphenole. Jongho Park, Vorsitzender und CEO von Songwon Industrial, erklärte: „Inzwischen hat die Produktion ihre volle Kapazität erreicht. Die zusätzliche Kapazität ist ein wichtiger Schritt in unserem Bestreben, den wachsenden Anforderungen der Polymerindustrie gerecht zu werden.” Zusätzlich meldet das Unternehmen die Einführung zweier verbesserter Songnox-1076-Typen.

(ID:29395440)