Suchen

Magnetgekuppelte Pumpen

Sondermann Pumpen bezieht neues Vertriebsgebäude

| Redakteur: Jörg Kempf

Wie man Ökonomie und Ökologie unter einen Hut bringen kann, zeigt das Unternehmen Sondermann in Köln. Der Anbieter von energiesparenden, magnetgekuppelten Pumpen und Filtersystemen ist in ein neues, auf die Zukunft ausgerichtetes Vertriebsgebäude umgezogen.

Firmen zum Thema

Der Neubau des Firmensitzes von Sondermann
Der Neubau des Firmensitzes von Sondermann
(Bild: Sondermann)

Köln – Mit einer Gesamtfläche von knapp 2000 m² wurde ein modernes, auf den heutigen Arbeitsabläufen optimiertes Betriebsgebäude errichtet, welches dem neusten Stand der Technik entspricht.

Um den Energieverbrauch nachhaltig zu reduzieren, wurde auf dem Gebäudedach eine Photovoltaik-Anlage installiert. Weiterhin versorgt ein neues Blockheizkraftwerk das Betriebsgebäude mit Wärme. Einerseits werden hierdurch der Energieverbrauch sowie die CO2-Emission weiter reduziert, andererseits ist in die Anlage eigene Pumpentechnik integriert.

„Nicht reden, sondern handeln“

In allen Blockheizkraftwerken des Typs der Firma Vaillant ist als Kühlwasserpumpe eine magnetisch gekuppelte Kreiselpumpe von Sondermann eingebaut. Der Antrieb erfolgt direkt über die Kurbelwelle im Blockheizkraftwerk, wobei durch die magnetische Kupplung die Pumpe hermetisch gekapselt ist und auf Dauer dicht bleibt. Diese Technik überzeugte Vaillant, die Sondermann-Pumpe in der Serie zu verbauen. Als Referenz läuft sie auch in der Heizzentrale des eigenen neuen Gebäudes. Das Unternehmen will mit den Energiesparmaßnahmen ein Zeichen setzen, nach dem Motto: „Nicht reden sondern handeln!“

Zugleich mit dem Umzug konnte Betriebsleiter Christian Vogt das neue Logo von Sondermann Pumpen + Filter den anwesenden Besuchern und Gästen präsentieren.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 38296690)