Suchen

Leichte Werkstoffe für die Luftfahrt Solvay steigert Kapazitäten für Verbundwerkstoffe

Redakteur: Alexander Stark

Solvay erweitert seine Produktionskapazitäten für Verbundwerkstoffe durch den Bau einer modernen Granulatproduktion und die Modernisierung seines Werks in Deutschland.

Firmen zum Thema

(Quelle: Solvay)

Brüssel/Belgien — Das Unternehmen beabsichtigt mit dieser Investition die steigende Nachfrage seiner Kunden in der Luftfahrtbranche nach leichtgewichtigen Werkstoffen decken zu können und hochwertige Produkte und Serviceleistungen für Flugzeugteile wie Turbinenschaufeln anbieten zu können. Am Standort in Östringen wird Solvay Bauteile für den Leap Antrieb von CFM International (Joint Venture zwischen GE und Safran Aircraft Engines) sowie für Airbus und Boing herstellen.

Nach der geplanten Inbetriebnahme im zweiten Quartal 2017 produziert Solvay dort Infusionsharze und Granulat für die Verstärkung von Verbundwerkstoffe.

(ID:44286685)