Suchen

Leichtbau-Polymere Solvay kauft LFT-Geschäft von Epic Polymers

| Redakteur: Dominik Stephan

Polymerdeal zur Fakuma: Solvay verleibt sich die Langfaserthermoplast-Sparte von Epic Polymers (Kaiserslautern) ein. Damit will sich der belgische Konzern im Bereich der Leichtbaumaterialien breiter aufstellen.

Firmen zum Thema

Solvay übernimmt Geschäft und Technologie von Epic Polymers
Solvay übernimmt Geschäft und Technologie von Epic Polymers
(Bild: Ernhofer/PROCESS)

Friedrichshafen – Mit der Übernahme der Langfaserthermoplast-Technologie will Solvay im Bereich der Metallsubstitution im Automobilbau, also der Verwendung leichter Hochleistungskunstoffe anstatt Metallbauteile, punkten. „Die Verfügbarkeit dieser Technologie bedeutet eine signifikante Erweiterung unseres breiten Portfolios an ebenso leichten wie extrem leistungsfähigen Materialien“, sagt Augusto Di Donfrancesco, Präsident der Geschäftseinheit Specialty Polymers bei Solvay. „Sie gestattet uns, Kunden in unserem Kerngeschäft der Kfz-Industrie spezialisierte Materiallösungen für größere halbtragende Bauteile zu liefern und das erforderliche Knowhow zu entwickeln, um die LFT-Technologie auf unsere Hauptpolymere anzuwenden.“

Die privat geführte Epic Polymers mit Sitz in Kaiserslautern verfügt über eine innovative Technologie zur Verstärkung hochleistungsfähiger thermoplastischer Polymere mit Langfasern (LFT). Nachfrage und Wachstum dieser technisch hochentwickelten Materialien mit hervorragenden mechanischen und thermischen Eigenschaften, hoher Schlagzähigkeit, Steifigkeit und Festigkeit bei erhöhten Temperaturen werden von den Forderungen nach weiteren Fortschritten beim Reduzieren des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen vorangetrieben.

Schon jetzt bietet Solvay Specialty Polymers eine Reihe von Kunststoffen zur Metallsubstitution in einer Viel¬zahl anspruchsvoller Anwendungen im Motorraum von Kraftfahrzeugen, darunter Heißluftkanäle, Komponenten im Antriebstrang, Motorsteuergeräte sowie Baugruppen und Leitungen für Öl- und Wasserkreislauf, an. LFT werden demgegenüber vorwiegend zur Fertigung halbtragender Karosserie- und Innenraumteile eingesetzt.

(ID:43655910)