Suchen

powered by

Prozessorientierte Software Softwarelösung für die Grundstoffindustrie

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Tobias Hüser

Nach der Einführung in den Holcim-Werken auf den Philippinen und in Indonesien wurde das IT-Logistiksystem VAS nun auch erstmals bei Holcim Marokko implementiert.

Firmen zum Thema

Holcim setzt auch in Marokko auf IT-Logistik.
Holcim setzt auch in Marokko auf IT-Logistik.
(Bild: Press'n'Relations / Urheber: Fritz & Macziol)

Ulm, Settat/Marokko – Die Pilotinstallation wurde im Zementwerk Settat umgesetzt. Hier lieferte Fritz & Macziol nicht nur die Software und die damit zusammenhängenden Services, sondern die gesamte benötigte Infrastruktur.

Dazu gehören neben der IT-Hardware inklusive der Drucker und Großbildschirme für die Leitzentrale beispielsweise auch die Schranken und Ampeln, mit denen der Verkehr im Werk gesteuert wird.

Im Werk Settat wurde zunächst eine Teilautomatisierung der Prozesse umgesetzt. Die Vollautomatisierung wird dann mit der Einführung des Bulk Loading in einem zweiten Schritt abgeschlossen. Basis für die Einführung ist ein VAS-Standard-Template, das Fritz & Macziol in Zusammenarbeit mit der Konzern-IT von Holcim entwickelte.

Die prozessorientierte Softwarelösung bildet die gesamte Prozesskette von der Anlieferung über die Disposition und Verladung bis hin zur Ausfahrt ab. Sie ist Bindeglied zwischen den ERP-Systemen und den technischen Anlagen.

Zudem unterstützt sie das Reporting und liefert Echtzeitinformationen in die weiterführenden Systeme, etwa für die Produktion, den Vertrieb oder das Controlling. Alle technischen Fremdsysteme wie die Wäge-, Silo- oder Dosiertechnik werden vollständig in die Abläufe des VAS-Logistiksystems integriert. 

(ID:43598611)