Suchen

Software-Update Softwarekorrektur für Entwicklungswerkzeug

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Tobias Hüser

Die Fieldcomm Group hat erste Softwareupdates für FDI Package IDE und FDI Common Host Components herausgegeben. FDI erleichtert den Zulieferern der Automatisierungsindustrie die Entwicklung und Integration intelligenter Geräte, weil Lieferanten nur ein einziges, einheitliches Paket für jedes intelligente Gerät erstellen müssen, das mit allen Host-Systemen und Werkzeugen funktioniert.

Firmen zum Thema

Die Mission der Fieldcomm Group besteht darin, globale Standards zu entwickeln, um digitale Geräte in automatisierte Systemarchitekturen zu integrieren.
Die Mission der Fieldcomm Group besteht darin, globale Standards zu entwickeln, um digitale Geräte in automatisierte Systemarchitekturen zu integrieren.
(Bild: Fieldcomm Group)

Die Version 1.1 der Entwicklungswerkzeuge stellt interessante neue Funktionen für FDI-Produktentwickler vor, einschließlich eines automatisierten Prüfwerkzeugs für Gerätepakete (device packages), die Unterstützung von Gerätepaketen auf der Basis von Profinet und Hilfestellungen für die Entwicklung von Gerätepaketen, die Konfigurationen offline ermöglichen, einschließlich der Upload- und Download-Funktionen.

FDI reduziert die Gesamtentwicklungskosten und bewahrt und erweitert die bestehende Funktionalität. Für Anwender wird es auch leichter sein, Informationen von intelligenten Geräten mit einem einzigen Gerätepaket zu verwalten, anstatt mehrere Dateitypen für die unterschiedlichen Lösungen zu verwalten und erhebliches Kapital in jeweils individuelle Integrationsprojekte zur Koppelung verschiedener Technologieplattformen zu investieren.

Das FDI Device Package IDE ist ein Werkzeug für Geräteentwickler zur Schaffung von FDI-Paketen, welches alles umfasst, was ein Host-System für eine Integration eines intelligenten Gerätes in Ihr System haben muss. Die FDI Common Host Components sind Software-Komponenten für Host-Systemhersteller, die eine rasche Entwicklung und Unterstützung der FDI-Gerät Pakete in ihren Host-Systemen ermöglicht.

(ID:43575830)