Suchen

FDT-Rahmenprogramm Software-Lösung erlaubt Fernzugriff auf FDT/DTM-fähige Messumformer

Redakteur: Frank Jablonski

Magnetrol ermöglicht mit ihrer kostenlosen Software Pactware den Anwendern ihrer FDT/DTM-fähigen Messumformer, die Fehlersuche und Konfiguration remote durchzuführen.

Firma zum Thema

Mit ihrer kostenlosen Softwarelösung Pactware können die DTM-fähigen Messumformer Eclipse 705, Jupiter 200, EZ Modulevel und Pulsar von Magnetrol in vollem Umfang genutzt werden.
Mit ihrer kostenlosen Softwarelösung Pactware können die DTM-fähigen Messumformer Eclipse 705, Jupiter 200, EZ Modulevel und Pulsar von Magnetrol in vollem Umfang genutzt werden.
( Bild: Magnetrol )

Pactware ist ein FDT-Rahmenprogramm für die bidirektionale Kommunikation mit praktisch jeder Art von Kommunikationsprotokoll. Es soll als Alternative zu herstellerspezifischen Softwareprogrammen und Handgeräten für den Vor-Ort-Einsatz dienen. Die offene Plattform ermöglicht die Kommunikation zwischen Feldgeräten und Komponenten von unterschiedlichen Herstellern, sodass sämtliche Instrumente auf die gleiche Weise betrieben werden können. Der Einsatz von DTMs in den Messumformern Eclipse 705, Jupiter 200, EZ Modulevel und Pulsar erlaubte es, per Fernzugriff vom PC oder Laptop aus alle Konfigurationsparameter, Diagnosemeldungen, Warnungen, Echokurven und Trenddaten anzusehen und zu bearbeiten. Die Echokurven veranschaulichen wichtige Messinformationen, sodass der Benutzer die Signalqualität überprüfen und etwaige Problembereiche eingrenzen kann. Echokurven, Parameterlisten und Trenddateien können ausgedruckt, gespeichert und per Internet verschickt werden, um optimale Herstellerunterstützung zu erhalten.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:230668)