Suchen

Dichtstopfen montieren So wird die Montage einfach

| Redakteur: Dominik Stephan

Die Schraubstopfen GPN 730, die Dichtstopfen GPN 735 und GPN 736 sowie die Dichtstopfen mit O-Ring GPN 737 und GPN 738 aus dem Kapsto Normprogramm sorgen für optimalen Schutz während der Fertigung, der Lagerung und dem Transport.

Firmen zum Thema

Der Schaft ist für Schrauber mit der Aufnahme nach DIN ISO 1173 ausgelegt
Der Schaft ist für Schrauber mit der Aufnahme nach DIN ISO 1173 ausgelegt
(Bild: Pöppelmann)

Bei Anwendern sind sie aufgrund ihrer Robustheit, Temperaturbeständigkeit und Dichtheit für die unterschiedlichsten Anwendungen beliebt: Die Stopfen dichten beispielsweise Innen- oder Außengewinde, Rohre, Kompaktstecker, Bohrungen, Kraftstoffleitungen oder Schläuche zuverlässig vor Verschmutzungen ab. Für die Montage mit einem Schraubendreher oder -Schlüssel sind die GPN-Stopfen der Normreihen 730, 735, 736, 737 sowie 738 mit einer kreuzförmigen Schraubvorrichtung versehen.

Für die Montage von Schraub- und Dichtstopfen bietet die Pöppelmann-Marke Kapsto ein eigens entwickeltes Montagewerkzeug an: Beim BIT-73X handelt es sich um einen stabilen Bit aus nichtrostendem Edelstahl für handelsübliche Schrauber mit Bohrmaschinenfutter. Er ermöglicht eine schnelle und ergonomische Montage bzw. Demontage aller Größen der Schraubstopfen-Normreihen GPN 730 bis GPN 738 (insgesamt 96 verschiedene Ausführungen).

Bildergalerie

(ID:45208990)