Tank-Innenreinigungssystem So wird der Tank sauber

Redakteur: Anke Geipel-Kern

Woma ergänzt sein am Markt etabliertes Tank-Innenreinigungssystem um ein Mittelklasse-Modell.

Firmen zum Thema

Mit dem Tankmaster L-1500 ergänzt Woma sein Tank-Innenreinigungssystem um ein Mittelklasse-Modell.
Mit dem Tankmaster L-1500 ergänzt Woma sein Tank-Innenreinigungssystem um ein Mittelklasse-Modell.
(Bild: Woma)

Mit dem Tankmaster L-1500 entwickelt Woma ein neues Tank-Innenreinigungssystem. Das System verfügt über sehr gute Leistungsparameter (bis zu 1 500 bar und bis zu 400 l/min Volumenstrom), ein geringes Gewicht (25 kg) und eine kompakte Bauweise (kleinste Einbringungsöffnung 185 mm). Damit lässt sich der Innenraum größerer Tanks und Behälter reinigen, beispielsweise in der die Groß-Autoklavenreinigung in Chemie- und Bauxit-Industrie. Wird das Gerät mit einem Führungsschlitten kombiniert, lassen sich auch dicke Verkrustungen in größeren Rohren beseitigen. Strömungsoptimierte Rotoren machen die Reinigung effizient, weil das Wasser überall hin kommt. Neu ist die Drehzahlkontrolle durch eine in zehn Stufen einstellbare Wirbelstrombremse. Damit ist es für Anwender einfacher, für sich wiederholende Aufgaben die richtige Einstellung zu wählen. Hochwertige Dichtungssysteme, gehärtete Zahnräder, Gehäuse und Hochdruckteile aus hochfestem Edelstahl sowie die Gussvarianten der Rotoren sollen lange Standzeiten sichern.

(ID:44869910)