Mobile Endgeräte für Exschutzanwendungen

So sind Sie auch in der Ex-Zone mobil

Seite: 2/3

Firmen zum Thema

Anwendungsfeld Instandhaltung

Ein auf Software und Hardware basierendes mobiles Lösungsportfolio, mit dem auf alle relevanten Daten zugegriffen werden kann, ist eine wichtige Voraussetzung für die vorbeugende Instandhaltung. Denn nur, wenn erforderliche Daten in Echtzeit abrufbar sind, sind diese für die Planung verwertbare Informationen.

Mit der Applikation „BM@work“ für Tab-Ex 01, Smart-Ex 01 und Pad-Ex 01 etwa, lassen sich alle Instandhaltungsarbeiten lückenlos und schnell erfassen. Das vollständig in SAP integrierte, Windows-basierte Planungs-Tool dient der Visualisierung von Aufträgen und Ressourcen, dem Live Monitoring, der Abarbeitung und vielem mehr.

Bildergalerie

Individuelle Aufgaben für´s mobile Endgerät

Die spezifischen Vorgänge und Maßnahmen können den Technikern individuell zugeordnet und auf mobile Geräte übertragen werden. Der Techniker bekommt auf seinem Smartphone oder Tablet den Auftrag angezeigt und erfasst einfach und schnell auf seinem mobilen Endgerät, welche Aufgaben er erledigt hat, wie viel Zeit er benötigte und welche Materialien verbraucht wurden.

Die App übermittelt diese Informationen automatisch an das SAP-System. Somit lässt sich die Zusammenarbeit mit Kollegen oder Experten außerhalb der explosionsgefährdeten Bereiche nicht nur verbessern, sondern auch Entscheidungswege verkürzen. Ebenso können Probleme und Schäden effizient und schnell behoben werden – ohne dass ein Spezialist die Anlage oder Offshore-Plattform persönlich besuchen muss.

(ID:44471430)