Suchen

Automatisierung So setzen Sie Industrie 4.0 in ihrer Anlage um

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Tobias Hüser

Rockwell Automation informiert die Messebesucher der SPS IPC Drives, wie sich Industrie 4.0 realisieren lässt. Unter dem Ansatz „The Connected Enterprise” werden an Software-Demoterminals Echtzeit-Produktionsdaten simuliert, die für eine schnelle Entscheidungsfindung wichtig sind.

Firmen zum Thema

Das Thema Sicherheit bildet einen wichtigen Schwerpunkt am Messestand von Rockwell Automation. Das Unternehmen arbeitet hierbei im Rahmen seines Partner Networks mit Strategic Alliance Partnern wie Cisco und Microsoft zusammen.
Das Thema Sicherheit bildet einen wichtigen Schwerpunkt am Messestand von Rockwell Automation. Das Unternehmen arbeitet hierbei im Rahmen seines Partner Networks mit Strategic Alliance Partnern wie Cisco und Microsoft zusammen.
(Bild: Rockwell Automation)

Verschiedene Live-Demos ermöglichen Automatisierung zum Anfassen. Hierzu zählen z.B. ein Prozess-Skid sowie das iTrak-System – ein schienenbasiertes System, das sowohl für lineare als auch rotierende Bewegungen eingesetzt werden kann.

Darüber hinaus zeigt das Unternehmen eine anlagenweite Hardware-Architektur und gewährt Einblicke in Echtzeitdaten aus den eigenen Fertigungsanlagen. Zudem stellt Rockwell Automation auf der diesjährigen SPS IPC Drives eine neue Automatisierungssteuerung vor, die integriert in die Integrated Architecture für eine neue Generation an Steuerungen steht.


SPS IPC Drives: Halle 9, Stand 205

(ID:43702877)