Suchen

Registrierungspflichtiger Artikel

Studie: Wachstumsmärkte

So finden Sie den richtigen Partner zur Expansion auf Wachstumsmärkten

| Redakteur: Matthias Back

Um in Wachstumsmärkten Fuß zu fassen, sind Unternehmen häufig auf die Zusammenarbeit mit Partnern vor Ort angewiesen. Dadurch büßen sie jedoch einen Teil der Kontrolle und Sichtbarkeit darüber ein, wie ihre Produkte und Dienstleistungen dem Kunden vor Ort angeboten werden. Die PwC-Studie „Presence to Profitability“ beschreibt, worauf es bei der Zusammenarbeit mit lokalen Partnern ankommt.

Firmen zum Thema

Die PwC-Studie „Presence to Profitability“ beschreibt, worauf es bei der Zusammenarbeit mit lokalen Partnern in Wachstumsmärkten ankommt.
Die PwC-Studie „Presence to Profitability“ beschreibt, worauf es bei der Zusammenarbeit mit lokalen Partnern in Wachstumsmärkten ankommt.
(Bild: Gerd Altmann; CC0; http://creativecommons.org/publicdomain/zero/1.0/)

Düsseldorf – Immer mehr Konzerne verkaufen ihre Produkte und Services in den Wachstumsmärkten. VW erwirtschaftet beispielsweise bereits 40 Prozent seiner Erträge in China. Um einen kompletten Markt inklusive entlegener Regionen abzudecken, sind lokale Expertise und gute Beziehungen zu Partnern vor Ort unentbehrlich. „Der Umgang mit Partnern in Wachstumsmärkten ist anspruchsvoll. Mit dem richtigen Ansatz und einem hohen Maß an Flexibilität lassen sich jedoch profitable, langfristige und vertrauensvolle Partnerschaften aufbauen“, ist PwC-Experte Jan Pasemann überzeugt.

Link zur Studie Die komplette Studie „Presence to Profitability“ können Sie auf der Seite von PWC in englischer Sprache herunterladen. Weitere interessante Studien und Positionspapiere aus Bereichen wie beispielsweise Gehalt, Personal, Industrie, Pharma, Produktion oder auch Biotechnologie finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Distribution ist die zentrale Frage

Die zentrale Frage bei der Auswahl des geeigneten Partners betrifft die Distribution. Unternehmen müssen genau prüfen, ob das Distributionsnetz des potenziellen Partners funktioniert und in der Lage ist, auch Widrigkeiten – wie eine schwache Infrastruktur – zu überwinden. Bei der Partnerwahl spielen außerdem folgende fünf Kriterien eine wichtige Rolle: