Feststoff-Zerkleinerung Skalierbare Labormühle im modularen Design

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Tobias Hüser

Eine echte „All-in-One“ Lösung zur Feststoff-Zerkleinerung von pharmazeutischen Wirkstoffen oder auch feinchemikalischen Pulvern stellt das gemeinsam entwickelte Skalierbare Labor System, SLS, der kooperierenden Hersteller Quadro und Fitzpatrick dar.

Anbieter zum Thema

Per Tri-Clamp Verbindung kann schnell zwischen den Modulen gewechselt werden.
Per Tri-Clamp Verbindung kann schnell zwischen den Modulen gewechselt werden.
(Bild: ITE Intertechnik Elze)

Durch das modulare Design können bis zu fünf verschiedene Zerkleinerungsprozesse über den schnellen Wechsel der erhältlichen Siebköpfe abgebildet werden: Die konische Siebmühle Comil U5, die Hammermühle Fitzmill L1A, die Hochgeschwindigkeits-Feinmühle Comil H5 sowie das Hochleistungsschutz- und Desagglomerationssieb Flexsift S5 erzeugen diese hohe Flexibilität.

Das Smart-Detect System erkennt den jeweils montierten Siebkopf und wählt automatisch die Einstellungen aus. Ob Feuchtsiebung mit 50 kg/h oder API Feinzerkleinerung mit nur 5 g, das modulare Design ermöglicht eine sichere Handhabung mit maximaler Ausbeute im Korngrößenbereich von 20 µm bis über 2000 µm.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:44285707)