Feststoff-Zerkleinerung Skalierbare Labormühle im modularen Design

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Tobias Hüser

Eine echte „All-in-One“ Lösung zur Feststoff-Zerkleinerung von pharmazeutischen Wirkstoffen oder auch feinchemikalischen Pulvern stellt das gemeinsam entwickelte Skalierbare Labor System, SLS, der kooperierenden Hersteller Quadro und Fitzpatrick dar.

Firmen zum Thema

Per Tri-Clamp Verbindung kann schnell zwischen den Modulen gewechselt werden.
Per Tri-Clamp Verbindung kann schnell zwischen den Modulen gewechselt werden.
(Bild: ITE Intertechnik Elze)

Durch das modulare Design können bis zu fünf verschiedene Zerkleinerungsprozesse über den schnellen Wechsel der erhältlichen Siebköpfe abgebildet werden: Die konische Siebmühle Comil U5, die Hammermühle Fitzmill L1A, die Hochgeschwindigkeits-Feinmühle Comil H5 sowie das Hochleistungsschutz- und Desagglomerationssieb Flexsift S5 erzeugen diese hohe Flexibilität.

Das Smart-Detect System erkennt den jeweils montierten Siebkopf und wählt automatisch die Einstellungen aus. Ob Feuchtsiebung mit 50 kg/h oder API Feinzerkleinerung mit nur 5 g, das modulare Design ermöglicht eine sichere Handhabung mit maximaler Ausbeute im Korngrößenbereich von 20 µm bis über 2000 µm.

(ID:44285707)