Simulationssoftware Simulationsumgebung zur Berechnung komplexer fluidtechnisch-mechatronischer Systeme

Redakteur: Dr. Jörg Kempf

Fluidon hat die Version 3.8 von DSHplus, einer Simulationsumgebung für die dynamische, nichtlineare Berechnung von komplexen fluidtechnisch-mechatronischen Systemen, auf den Markt gebracht.

Anbieter zum Thema

DSHplus ist eine Simulationsumgebung, die speziell für die dynamische, nichtlineare Berechnung von komplexen fluidtechnisch-mechatronischen Systemen entwickelt wurde.
DSHplus ist eine Simulationsumgebung, die speziell für die dynamische, nichtlineare Berechnung von komplexen fluidtechnisch-mechatronischen Systemen entwickelt wurde.
(Bild: Fluidon)

DSHplus 3.8 enthält zahlreiche Neuerungen, eine verbesserte Benutzerfreundlichkeit, Erweiterungen der Modellbibliotheken sowie einen neuen Modellcompiler, der nach eigenen Angaben bis zu 25 % kürzere Rechenzeiten ermöglicht.

Die Parameterdialoge der Bauteile sowie die Verwaltung archivierter Bauteilparametersätze basieren auf einer XML-Datenbank, die eine individuelle Anpassung an die jeweilige Komponente ermöglicht. Zu den bisher üblichen tabellarischen 2D- und 3D-Kennfeldern sind sogenannte Linienkennfelder hinzugekommen. Linienkennfelder werden aus Gruppen von x/y-Kennfeldern aufgebaut und eignen sich daher besonders zur Abbildung von Messdaten.

Durch den neuen Modellcompiler sind DSHplus-Modelle für zukünftige 64-bit-Anwendungen vorbereitet.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:42279070)