Worldwide China Indien

Produktion von Betonzusatzmitteln

Sika baut Präsenz in Katar mit neuem Produktionswerk aus

| Redakteur: Alexander Stark

Sika baut seine Präsenz in Katar mit einem eigenen Produktionswerk weiter aus.
Bildergalerie: 1 Bild
Sika baut seine Präsenz in Katar mit einem eigenen Produktionswerk weiter aus. (Bild: Alexandra Pauli/ Sika)

Nach der Gründung der Ländergesellschaft im Jahr 2012 baut Sika die Präsenz in Katar mit einem eigenen Produktionswerk weiter aus. Neben Produktionslinien zur Herstellung von Betonzusatzmitteln werden auch die Hauptniederlassung und ein zentrales Warenlager am Standort angesiedelt.

Baar/Schweiz – Sika nimmt in Doha, Katar, ein Werk zur Produktion von Betonzusatzmitteln in Betrieb. Das Land an der Ostküste der arabischen Halbinsel ist aufgrund von umfangreichen Infrastruktur-Investitionen sowie zahlreichen laufenden und geplanten Mega-Projekten ein attraktiver Markt, teilte das Unternehmen mit. Durch die Optimierung seiner Supply Chain will das Unternehmen noch stärker an den großen Bauprojekten in Katar partizipieren. Die eigenen Produktionskapazitäten vor Ort ermöglichen es laut Ivo Schädler, Regionalleiter Emea, die Transportkosten zu senken und die Kundennähe zu steigern.

Neben den Investitionen in Stadien und in die dazugehörige Infrastruktur für die Fußball- Weltmeisterschaft 2022, erweitert Katar auch die Verkehrs- und Energieinfrastruktur mit Straßen, Häfen, Bahnstrecken und Energieanlagen. Ein wichtiges Großprojekt ist die Doha Metro als Nahverkehrsverbindung der Hauptstadt mit ihren Vororten. Großinvestitionen sollen auch im Gassektor getätigt werden. Bis 2023 wird für Katars Bauwirtschaft ein durchschnittliches jährliches Wachstum von mehr als 9 % erwartet.

Internationaler Großanlagenbau ProjeX-DB ist eine Datenbank für den internationalen Großanlagenbau. Mit über 6.400 Projekteinträgen, einem variablen Preissystem und einer benutzerfreundlichen Oberfläche erleichtert ProjeX-DB auch ihren Arbeitsalltag. Profitieren Sie von den Benefits und registrieren Sie sich für die Demo-Version.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45955287 / Management)