Suchen

Engineering Siemens-Software beschleunigt Engineering-Prozesse bei ThyssenKrupp

| Redakteur: Dr. Jörg Kempf

Der Anlagenbauer ThyssenKrupp Industrial Solutions setzt im Zuge seiner weiteren Integration des globalen Anlagenbaugeschäfts ab sofort unternehmensweit auf die Plant Engineering- und Plant Management-Softwarelösung Comos von Siemens.

Firmen zum Thema

Anlagen schneller und sicherer planen mit der Softwarelösung Comos.
Anlagen schneller und sicherer planen mit der Softwarelösung Comos.
(Bild: Siemens)

Nürnberg, Essen – Der Unternehmensbereich Process Technologies (ehemals Uhde) nutzte Comos bereits seit 1997. Der Einsatz einer einheitlichen Software ermögliche es ThyssenKrupp Industrial Solutions, die weltweiten Engineering-Prozesse und das Anlagenmanagement deutlich schneller und effizienter abzuwickeln, heißt es in einer gemeinsamen Pressemitteilung beider Unternehmen.

Jens-Michael Wegmann, Chief Operating Officer und Vorstand der Business Area Industrial Solutions: „Comos ist für uns die zukunftssichere Softwarelösung für ein ganzheitliches Anlagenmanagement über den gesamten Lebenszyklus einer Industrieanlage. Die Konsolidierung und Harmonisierung der IT-Infrastruktur bildet für uns die Basis, um die weltweiten Wachstumschancen im Anlagenbau optimal zu nutzen.“

Andreas Geiss, Vice President, Comos Industry Solutions: „Wir freuen uns über die Entscheidung von ThyssenKrupp Industrial Solutions, die langjährige Zusammenarbeit unternehmensweit auszubauen. Wir werden unsere Expertise und langjährige Erfahrung durch intelligente und individuelle Lösungskonzepte einbringen. Wir tragen mit unserem Comos Portfolio dazu bei, die ingenieurtechnischen Herausforderungen über den gesamten Lebenszyklus einer Anlage zu optimieren.“

Comos umfasst als Plant Engineering- und Plant Management-Software die prozess- und verfahrenstechnische Planung von Komponenten und Anlagen bis hin zur vollständigen Automatisierung, einschließlich der elektro-, mess- steuer- und regelungstechnisch relevanten Vorgänge. Die Funktionsplanung wird normenkonform und dadurch effizient und fehlerfrei umgesetzt – bis hin zur Automatisierungsfunktion über die Planungsphasen Prozess Design, Basic und Detail Engineering sowie Operations.

Comos ist eine durchgängige Systemlandschaft vom Engineering bis zum Betrieb. Sie ermöglicht dem Anwender, eine höhere Anlageneffizienz über alle Phasen des Lebenszyklus zu erreichen. Die einheitliche Datenplattform der Softwarelösung ermöglicht Anlagenplanern, -betreibern und -errichtern einen lückenlosen Informationsfluss von projektrelevanten Daten über alle Unternehmensebenen und Projektphasen hinweg. So wird ein global integrierbares und übergreifendes Softwarelösungskonzept ermöglicht.

Lesen sie einen Anwenderbericht zu Comos:

(ID:43639009)