Worldwide China Indien

NEWS

Neues Gefahrstofflager für den Industriepark Höchst

Lagerstätte für 27 Millionen Euro

Neues Gefahrstofflager für den Industriepark Höchst

14.06.18 - Infraserv Höchst errichtet im Industriepark Höchst ein neues Gefahrstofflager. Die Betreibergesellschaft des Industrieparks Höchst investiert 27 Millionen Euro in die topmoderne Lagerstätte, die im Südteil des Standortes entstehen wird. Betrieben wird das Gefahrstofflager von der Tochtergesellschaft Infraserv Logistics. Mit dem Bau des neuen Gefahrstofflagers soll im kommenden Jahr begonnen werden. lesen

Bewährte Explosionsschutz-Konzepte sichern Standorte der Prozessindustrie

Trend: Brand- und Explosionsschutz

Bewährte Explosionsschutz-Konzepte sichern Standorte der Prozessindustrie

13.06.18 - Sicherlich – die Gefahr einer Explosion ist in vielen Bereichen der Prozessindustrie gegeben. Aber seit Jahren ist die Zahl der Arbeitsunfälle in VCI-Mitgliedsunternehmen rückläufig, im Jahr 2014 lag sie mit 5,3 Unfällen je eine Million Arbeitsstunden, und den größten Anteil daran nehmen so genannte Wegeunfälle ein. lesen

Risikoermittlung in der Anlagensicherheit

PROCESS Academy Seminar

Risikoermittlung in der Anlagensicherheit

23.05.18 - Für den komplexen Betrieb von Prozessanlagen fordert der Gesetzgeber, eine Gefährdungsanalyse der Anlagen, Prozesse und Arbeitsabläufe vorzunehmen: Im Seminar „Risikoermittlung in der Anlagensicherheit. LOPA – Layer of Protection Analysis“ lernen die Teilnehmer, mit welchen Methoden die Risiko- und Gefährdungsermittlung erfolgen kann und welche Tools dazu geeignet sind. lesen

SIL: DIN 61511 erfordert keinen zusätzlichen Regelungsbedarf

Processnet-Arbeitsausschusses Risikomanagement

SIL: DIN 61511 erfordert keinen zusätzlichen Regelungsbedarf

04.04.18 - Auch wenn die DIN 61511 offenlässt, wie Risikoanalysen für Schutzeinrichtungen in der Prozessindustrie durchzuführen sind, besteht hier kein zusätzlicher Regelungsbedarf. Zu diesem Schluss kommt das Ergebnispapier „Methodenvergleich zur SIL-Klassifizierung“ des Processnet-Arbeitsausschusses Risikomanagement. Anhang eines firmenübergreifenden Ringvergleichs zeigte sich, dass unterschiedliche Methoden innerhalb der Schwankungsbreite zum gleichen Ergebnis führten. lesen

Übergangsfrist für wiederkehrende Ex-Prüfung läuft ab

Explosionsschutz

Übergangsfrist für wiederkehrende Ex-Prüfung läuft ab

06.02.18 - Bis 2015 mussten technische Anlagen in Ex-Bereichen ausschließlich vor der Inbetriebnahme in ihrer Gesamtheit inspiziert werden. Eine regelmäßige Prüfung war nur für einzelne Geräte vorgesehen. Seit Juni 2015 schreibt die Betriebssicherheitsverordnung allerdings wiederkehrende Prüfungen der Explosionssicherheit vor. Eine Übergangsfrist bewahrte Betreiber bislang vor neuen Maßnahmen. Ende Mai 2018 läuft diese Frist aber ab. lesen

NEWS

Rembe-Fachtagungen: Expertenwissen zum Explosionsschutz und Druckentlastungssystemen

Explosionsschutz

Rembe-Fachtagungen: Expertenwissen zum Explosionsschutz und Druckentlastungssystemen

Auf den Rembe-Fachtungen vom 07. bis 08. März 2018 in Brilon trifft die Mischung aus Praxis und Theorie die Anforderungen von Technikern und Ingenieuren ebenso wie die von Sicherheitsbeauftragten, Sachverständigen und Personen, die Verantwortung in den Bereichen Druckentlastung oder Explosionsschutz tragen. lesen

Unverzichtbarer Brandschutz für die Bauindustrie

Marktstudie: Flammschutzmittel

Unverzichtbarer Brandschutz für die Bauindustrie

Der katastrophale Brand des Grenfell-Tower in London hat bewiesen, wie wichtig Brandschutz ist. Flammschutzmittel verschaffen Feuerwehr und Betroffenen oft entscheidende Minuten für die Rettung. Laut der aktuellen Studie des Marktforschungsinstituts Ceresana werden derzeit weltweit pro Jahr rund 2,21 Millionen Tonnen Flammschutzmittel in Baumaterialien, Kunststoffprodukten, Elektro-Geräten und Textilien eingesetzt. Die Bauindustrie ist dabei der wichtigste Absatzmarkt. lesen