Schnellkupplung Sicher Verbinden bei hoher Temperatur

Redakteur: Wolfgang Ernhofer

Mit der neuen Schnellkupplung HTI hat Stäubli jetzt eine Lösung für alle Applikationen im Hochtemperaturbereich im Programm. Die in Edelstahl gehaltene Baureihe ist für Betriebstemperaturen bis 300 °C konzipiert und damit eine gute Wahl für Einsätze in der Kunststoffindustrie, beim Aluminium-Druckgießen und in vielen weiteren Industriebereichen.

Anbieter zum Thema

Für hohe Temperaturen und einhändig zu bedienen: Neue Edelstahl-Schnellkupplung
Für hohe Temperaturen und einhändig zu bedienen: Neue Edelstahl-Schnellkupplung
(Bild: Stäubli)

Die Schnellkupplungen überzeugen mit guter Ergonomie und hohen Sicherheitsstandards. Dank ihrer robusten Bajonettverriegelung lässt sich die Kupplung selbst unter schwierigen Einsatzbedingungen, unter Vibrationen oder in verschmutzter Umgebung einfach und sicher bedienen. Kupplungsvorgänge sind komfortabel mit einer Hand auszuführen.

Durch den Verriegelungsmechanismus mit zwei seitlich angeordneten Sicherheitsriegeln ist ein unbeabsichtigtes Trennen der Verbindung ausgeschlossen. Die Baureihe erfüllt selbst die strengsten Sicherheitsanforderungen der Automobil- und Luftfahrtindustrie.

Bildergalerie

Ein weiterer Vorteil findet sich in der Konstruktionsweise der HTI, die ohne Dichtung im Flüssigkeitsstrom auskommt. An der Außenseite der Kupplung befindet sich ein einfacher O-Ring, der sich bei Bedarf im laufenden Betrieb in Sekundenschnelle wechseln lässt. Die HTI-Kupplungen sind auch in einer Version verfügbar, die die einfache Integration in Multikupplungssysteme erlaubt.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:42814998)