Suchen

Laborausstattung Sicher und zuverlässig mit gefährlichen Medien und Geräten arbeiten

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Tobias Hüser

Friatec, Hersteller von Tischplatten aus technischer Keramik sowie Abluftwäschern und Neutralisationsanlagen, ist mit den Firmen Asecos, die ein umfassendes Programm zum Lagern und zum Umgang mit gefährlichen Stoffen bietet, Broen, als Spezialist für Armaturen zum Entnehmen und Verteilen der unterschiedlichsten flüssigen Medien und Gase, und Trespa, als Produzent von Platten und Paneelen für belastbare, chemikalienresistente Arbeitsplätze, die Kooperation „Excellence4Lab“ eingegangen, um die Standadisierung von Laborausstattungen zu verbessern.

Firmen zum Thema

Mit Fridurit von Friatec können saure und alkalische Abwässer neutralisiert werden.
Mit Fridurit von Friatec können saure und alkalische Abwässer neutralisiert werden.
(Bild: Friatec)

Friatec, Hersteller von Tischplatten aus technischer Keramik sowie Abluftwäschern und Neutralisationsanlagen, ist mit den Firmen Asecos, die ein umfassendes Programm zum Lagern und zum Umgang mit gefährlichen Stoffen bietet, Broen, als Spezialist für Armaturen zum Entnehmen und Verteilen der unterschiedlichsten flüssigen Medien und Gase, und Trespa, als Produzent von Platten und Paneelen für belastbare, chemikalienresistente Arbeitsplätze, die Kooperation „Excellence4Lab“ eingegangen, um die Standadisierung von Laborausstattungen zu verbessern.

Neben gemeinsamen Messeauftritten gehören die Zusammenarbeit bei sicherheitstechnischen Fragen, die Abstimmung von Einrichtungen sowie die Erarbeitung gemeinsamer Standards genauso zu den Aufgaben wie die Arbeit in einschlägigen Gremien und Verbänden. Zu besonderen thematischen Schwerpunkten von „Excellence4Lab“ zählen Sicherheit, Multifunktionalität, Flexibilität und Nachhaltigkeit von Laborausstattungen.

Artikelfiles und Artikellinks

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 33774590)