Suchen

Brandschutzlager Sicher ist Sicher – Auch bei der Lagerung von Gefahrstoffen

| Redakteur: Dominik Stephan

Wenn größere Mengen entzündlicher, brandfördernder oder explosiver Medien gelagert werden müssen, sind die Anforderungen an Brandschutzlager hoch. Die Denios Regallager vom Typ FBM halten Produktionsmittel und andere Gefahrstoffe effektiv von der Umgebung fern.

Firmen zum Thema

Denios Brandschutzlager bieten den internationalen Brandschutzstandard REI 90.
Denios Brandschutzlager bieten den internationalen Brandschutzstandard REI 90.
( © James Thew - Fotolia)

Als Ein- oder Zweifeldcontainer mit einer oder zwei Lagerebenen bietet das Lager genügend Platz für bis zu 32 Fässer á 200 Liter oder 12 IBC. Optional kann das Regallager auch mit doppelter Bautiefe gefertigt werden, wodurch das Lagergut von zwei Seiten unabhängig zugänglich ist. Denios fertigt den FBM in den Versionen "base" und "plus". Die "base"-Variante wird auf einer bauseitig realisierten Betonplatte aufgestellt, der FBM "plus" ist mit einer Bodenfreiheit von 120 mm unterfahrbar und damit optimal für Flurförderfahrzeuge geeignet. Beide Varianten bieten rundum Brandschutz. Ausgestattet wird das Regallager wahlweise mit Flügel- oder Schiebetoren. Letztere können auch völlig elektronisch öffnend konfiguriert werden, was eine maximale Nutzerfreundlichkeit gewährleistet

Denios Brandschutzlager bieten den internationalen Brandschutzstandard REI 90. Geprüfte Paneele der Brandklasse A sorgen in Verbindung mit einer doppelten Stahlrahmenkonstruktion für 90 Minuten Feuerwiderstand nach innen und außen. Die Typenreihe FBM verfügt über Zulassungen des DIBT (Deutschland) und IBS (Österreich) und erfüllt damit alle gesetzlichen Anforderungen bezüglich Brandschutz und Sicherheit. Außerdem werden alle Maßgaben der TRGS 510 sowie der VKF und der EKAS (Schweiz) bezüglich entzündbarer, giftiger und oxidierender Medien erfüllt. Gesetzeskonformität ist auch beim FBM obligatorisch und garantiert dem Kunden die wichtige Investitionssicherheit

(ID:43923574)